WinFuture-Forum.de: Win Xp Auf Laufwerk E: - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
Seite 1 von 1

Win Xp Auf Laufwerk E:

#1 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 107
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Juli 2009 - 13:14

Hallo !
Ich habe die virenverseuchte C-Partition über die Setup-CD gelöscht und dann XP in den nichtpartionierten Bereich installieren lassen. Wenn XP startet befindet es sich nun auf Laufwerk E:. Dann habe ich die Aktion wiederholt. Da hat mich das Setup gefragt ob ich das Verzeichnis C:/windows ... nehmen möchten, bestätigt, neu installiert und wieder unter Windows auf E: gelandet. Wie bekomme ich XP auf Laufwerk C: ? Die Platte ist partitoniert und hat noch ein Laufwerk D: .

Gruß landbastler
CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 16GB (4x4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: Hitachi 500GB, WD 1TB und Seagate 2TB; optische Laufwerke: LG-DVD ROM und LG Brenner; Pinnacle PCTV Sat Pro PCI (450i); Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Samson1962 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 571
  • Beigetreten: 12. Dezember 06
  • Reputation: 26

geschrieben 03. Juli 2009 - 17:55

Wenn ich dich richtig verstanden habe, hast du "nur" C: gelöscht und die andere Partitionierung belassen.
Es sieht so aus, als ob du die gelöschte Partition nicht formatiert hast auf NTFS und Windows hat dann die formatierte Partition genommen, welche dann E: war.
Ich gehe mal davon aus, das du vorher schon C:, D:, E: hattest.
Am besten wäre halt, wenn du deine ganze Platte löschen könntest.
Wenn du es nicht kannst, verschiebe nach Möglichkeit deine Dateien von D: auf E:, wo dein jetziges Windows ist. Am besten danach unter der Datenträgerverwaltung ( Start - Systemsteuerung - Verwaltung - Computerverwaltung - Datenträgerverwaltung) Partition C: und D: löschen, das du bei der Neuinstallation eine neue Partition erstellen kannst, ohne ausversehen deine eigene Daten zu löschen. Wenn die Partitionen unterschiedlich groß sind, kannst du sie auch bei der Installation zuordnen und entsprechend löschen. Das du dann zwei Windows auf der Platte hast, wird kein Problem, da Windows normalerweise von C: starten wird und du dann Windows auf E: löschen kannst.

Andere Möglichkeit:
Wenn du die Daten nicht verschieben kannst,schreibe dir unter Arbeitsplatz die Größen und belegter bzw. freien Platz deiner Partitionen auf. Bei der Installation zeigt dir Windows die Größe und freien Platz deiner Partitionen an. Lösche dann C: und E:, erstelle eine neue Partition mit der gleichen Größe vom alten C: Laufwerk, formatiere diese und installiere Windows dort. Danach müßte Windows wieder auf C. erscheinen.
0

#3 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 107
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Juli 2009 - 19:30

Hallo Samson 1962,

kann man die Laufwerksbuchstaben nicht unter DOS mit irgend einem Tool ändern ? Ich habe mal was vom editieren der boot.ini gelesen.

Gruß landbastler
CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 16GB (4x4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: Hitachi 500GB, WD 1TB und Seagate 2TB; optische Laufwerke: LG-DVD ROM und LG Brenner; Pinnacle PCTV Sat Pro PCI (450i); Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
0

#4 Mitglied ist offline   Samson1962 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 571
  • Beigetreten: 12. Dezember 06
  • Reputation: 26

geschrieben 04. Juli 2009 - 08:55

Servuz landbastler,
ich weiß nur, das man in der Datenträgerverwaltung die Buchstaben verändern kann außer der Systempartition. Ob das editieren der boot.ini eine saubere Lösung darstellt, möchte ich bezweifeln.
Wenn du Windows auf C: neuinstallierst, weißt du wenigstens, das es dann wenigstens auf der 1. Partition ist von der Platte und eine saubere Lösung darstellt. Ob es später bei deiner Möglichkeit zu Problemen kommen kann, da eben Windows nicht auf der 1. Partition ist, möchte ich nicht ausschließen.
0

#5 _XMenMatrix_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 04. Juli 2009 - 09:36

Beitrag anzeigenZitat (Samson1962: 04.07.2009, 09:55)

Ob es später bei deiner Möglichkeit zu Problemen kommen kann, da eben Windows nicht auf der 1. Partition ist, möchte ich nicht ausschließen.


Nein, da dürfste es keine Probleme geben.
Sogut wie alle Anwendungen verwenden Platzhalter wie %SystemRoot% --> Windows-Verzeichnis
0

#6 Mitglied ist offline   Einstein jr. 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 181
  • Beigetreten: 10. Juni 09
  • Reputation: 0

geschrieben 04. Juli 2009 - 11:02

Ich würde dir empfehlen, wie Samson lösch deine Platte ganz und erstelle dann neue Partitionen, die du dann auch formatierst. Dann kannst du auch ohne Probleme installieren.
Denn so wie ich sehe ist deine Installation so oder so nicht vollständig bzw. fehlerhaft: du wählst C:\Windows und landest bei E: !!! Denn auch bei der Installation fragt Setup ob du die gewählte Partition formatieren willst oder nicht. Es stellt sich auch die Frage wieso installiert Setup auf E:, so wie du gesagt hast, hast du auch eine Partition D: die du nicht "angefasst" hast also eig. auch Partitioniert ist...

Dieser Beitrag wurde von Einstein jr. bearbeitet: 04. Juli 2009 - 11:07

Zitat

Manche versuchen das Wesen der Frau zu verstehen, andere befassen sich mit weniger schwieriegen Dingen, z.B.: der Relativitätstheorie

(A.Einstein, und ich bin Junior xD)
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0