WinFuture-Forum.de: Probleme Mit Treiberinstallation Radeon 4890 Unter X64 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Probleme Mit Treiberinstallation Radeon 4890 Unter X64

#1 Mitglied ist offline   padrak 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 304
  • Beigetreten: 15. April 05
  • Reputation: 0

geschrieben 26. Juni 2009 - 08:54

Ich habe seit gestern die Gamestar Toxic Edition von Sapphire der Radeon 4890.

Bis hier hin ist es mir nicht gelungen, die Karte unter WIN7 x64 zum Laufen zu bringen. Alle Catalyst Treiber von 9.3 - 9.6 produzieren nur einen schwarzen Blidschirm, sobald beim Booten auf den Desktop zugegriffen wird. Mit dem Standard VGA Treiber funktioniert die Karte, so daß ich ein Hardwareproblem ausschließe.

Installation über das ATI Setup und "von Hand" über die .inf habe ich beide schon versucht.

Ich habe in einigen Foren schon über große Probleme mit dem Catalyst Treiber unter WIN7 gelesen. Eine Lösung für mein Problem habe ich dort aber nicht gefunden.

Kann mir einer von euch eine funktionierende Treiberversion nennen, unter der er selber eine 4890 unter x64 benutzt?

Diese alternativen DNA Treiber führen übrigens zum gleichen Ergebnis.

Das man vor der Installation alle Treiberreste entfernen muss, weiß ich ebenfalls schon :ph34r:

Danke!

padrak
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   padrak 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 304
  • Beigetreten: 15. April 05
  • Reputation: 0

geschrieben 27. Juni 2009 - 16:16

Wow, in diesem Riesenforum setzt keiner die 4890 unter Win7 ein?

Mittlerweile auch egal, per HDMI Kabel + 2 DVI/HDMI Adaptern hat sich das Problem bei mir erledigt.

Es erklärt wohl nicht das warum, aber vielleicht kann mir das offizielle AMD Forum da weiterhelfen.

Falls ja, lasse ich es euch wissen.
0

#3 Mitglied ist offline   padrak 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 304
  • Beigetreten: 15. April 05
  • Reputation: 0

geschrieben 29. Juni 2009 - 07:30

Scheinbar gibt es einen schon seit längerem bekannten DVI Bug im Catalysttreiber, wo zwischen Monitor und Karte die falschen EDID Informationen ausgetauscht werden.

Warum HDMI trotz gleichem Layer keine Probleme macht, konnte bisher aber auch niemand erklären. An der Qualität des verwendeten Kabels liegt es laut AMD aber nicht.
0

#4 _The Grim Reaper_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 29. Juni 2009 - 09:05

Also zunächst muss gesagt werden, dass der Standard VGA Treiber ohne jegliche 2D/3D Beschleunigung nicht als Funktionsnachweis für eine Graka dient.

Deine scheint aber zu funktionieren.

Ich hab derzeit hier eine 4670 und eine 4830 und dort gibt es keine Probleme mit Treiber + DVI.
0

#5 Mitglied ist offline   klawitter 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.408
  • Beigetreten: 21. Februar 08
  • Reputation: 67

geschrieben 29. Juni 2009 - 10:50

habs soeben erst gelesen. ich habe eine 4890 unter win7 64 mit dem catalyst 9.6 und keinerlei probleme. ich habe sie sogar eingebaut, bevor ich den vorherigen nvidiatreiber deinstalliert habe. völlig problemlos.

insofern gehe ich davon aus, dass es in der tat mit dem monitor/edid zu tu hat. du könntest den rechner im abgesicheten modus hochfahren und dann im catalyst edid deaktivieren oder aber versuchen einen altenativen bildschirmtreiber ausfindig zu machen.

ach ja: meine monitore sind ein samsung 226BW per dvi und ein FSC scaleoview L22 W1 per analogadapter. edid meldet zu samsung auch falsche werte, (zu grosse auflösung), er wird dennoch automatisch richtig angesprochen.
Android ist die Rache der Nerds - weil wir sie nie auf unsere Parties eingeladen haben.
0

#6 Mitglied ist offline   padrak 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 304
  • Beigetreten: 15. April 05
  • Reputation: 0

geschrieben 30. Juni 2009 - 15:23

@Grim Reaper
Ich bezweifle, dass eine Graka mit echtem Hardwaredefekt auch unter dem Standardtreiber ein brauchbares Bild bzw. überhaupt eines produziert. In allen anderen Fällen dürfte kein HW Defekt mehr vorliegen.

@klawitter
Guter Einwurf.
Ich setze einen HP W2207 ein.

Soweit ich weiß, funktioniert das CCC im abgesicherten Modus nicht. Ging zumindest bei mir nicht und stand auch so in den AMD Foren.

Anscheinend sind auch nur 48xx Karten betroffen. Irgendein Lösungweg scheint aber bei allen zu funktionieren. Ist halt nur mit viel (nerviger) Testerei verbunden.
Aber was tun wir nicht alles für unsere Kisten? :)
0

#7 Mitglied ist offline   klawitter 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.408
  • Beigetreten: 21. Februar 08
  • Reputation: 67

geschrieben 30. Juni 2009 - 16:50

eine paar ecken weiter hat einer ein ähnliches problem gepostet. er hat es durch verwendung eines analogadapters gelöst. es scheint dieses dvi/edid-problem tatsächlich zu geben, allerdings auch bei nvidia-karten.

Dieser Beitrag wurde von klawitter bearbeitet: 30. Juni 2009 - 16:50

Android ist die Rache der Nerds - weil wir sie nie auf unsere Parties eingeladen haben.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0