WinFuture-Forum.de: Sata-hdd Ständig In Betrieb - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Sata-hdd Ständig In Betrieb


#1 Mitglied ist offline   Frank955 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 249
  • Beigetreten: 07. Juni 04
  • Reputation: 0

  geschrieben 18. Mai 2009 - 09:58

Hallo!
ich musste mir ein neues System anschaffen. Hatte vorher einen Rechner, der
ca. 5 Jahre alt war. Ich war bisher also noch IDE-Hdds gewohnt.

Hier das neue System:

Mainboard : ASRock ALiveNF6G-GLAN
Chipsatz : nVidia 6100V
Prozessor : AMD Athlon 64 X2 5800+ @ 3000 MHz
Physikalischer Speicher : 4096 MB (4 x 1024 DDR2-SDRAM )
Grafikkarte : NVIDIA GeForce 8400 GS
Festplatte : ST332061 (320 GB SATA)
Betriebssystem : Microsoft Windows XP Professional 5.01.2600 Service Pack 3

Nun meine Frage:
Die HDD-LED blinkt ständig, auch wenn nur das OS läuft.

Um das etwas visueller darzustellen habe ich mal ein
(nicht ganz ernst gemeintes) Live Action Video erstellt -> klick

Ist das bei euch auch so?
Woran kann das liegen? Eventuell der Index-Dienst?

Vielen Dank im Voraus!
Gruß, Frank

Dieser Beitrag wurde von Frank955 bearbeitet: 18. Mai 2009 - 09:59

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   NEXT14 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 213
  • Beigetreten: 11. März 09
  • Reputation: 1

geschrieben 18. Mai 2009 - 10:10

Hi, nettes video :wink:

Klar muß dat teil blinken denn die Platte arbeitet ja. Auch alleine beim OS da wird ja auch gearbeitet. Schlimmer wäre es wenn nichts arbeitet dann würde ich mir gedanken machen. Es ist auch egal ob das ne IDE oder SATA platte ist die LED muß blicken.

Dieser Beitrag wurde von NEXT14 bearbeitet: 18. Mai 2009 - 10:12

Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Frank955 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 249
  • Beigetreten: 07. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Mai 2009 - 10:12

Beitrag anzeigenZitat (NEXT14: 18.05.2009, 11:10)

Hi, nettes video :wink:

Klar muß dat teil blinken denn die Platte arbeitet ja. Auch alleine beim OS da wird ja auch gearbeitet. Schlimmer wäre es wenn nichts arbeitet dann würde ich mir gedanken machen.


Ja, aber das gleiche OS hatte ich auch auf dem alten PC und da war es nach
dem booten recht ruhig mit der HDD!
Da hat die Platte ca. alle 2-3 Sec. geblinkt- hier ist es viel mehr...
Gruß, Frank

Dieser Beitrag wurde von Frank955 bearbeitet: 18. Mai 2009 - 10:53

0

#4 Mitglied ist offline   NEXT14 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 213
  • Beigetreten: 11. März 09
  • Reputation: 1

geschrieben 18. Mai 2009 - 10:47

Beitrag anzeigenZitat (Frank955: 18.05.2009, 11:12)

Da hat die Platte ca. alle 2-3 Sec. geblinkt- hier ist es viel mehr...
Gruß, Frank



mm recht merkwürdig. Klar es hängt immer davon aus ab welche anwendung grade läuft bzw wie sehr die in beanspruchung ist. Achte doch mal auf dein Taskmanager ob da alles ok ist. Auf grund deiner neuen Hardware hast du logischer weise auch andere treiber drauf die letzendlich anderst arbeiten als bei dein alten system. Ich könnte mir sehr gut vorstellen das du vllt jetzt mehr Prozesse zu laufen hast als davor. Solange du nicht grade übermäßig viele prozesse hast und die kiste läuft rund sage ich jetzt mal das alles ok ist.

Bis danni
NEXT14
Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   klawitter 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.408
  • Beigetreten: 21. Februar 08
  • Reputation: 67

geschrieben 18. Mai 2009 - 11:04

action pur! :wink:

ggf. läuft noch die indexierung im hintergrund. wobei nicht nur windows, sondern auch verschiedenen programme (z.B manche mediaplayer etc.) indizieren. kommt darauf an wieviel daten du auf der hdd hast und wie lange es her ist, dass du neu installiert hast.
du kannst aber auch einfach mal nachschauen, welche prozesse laufen, in win7 und vista kannst du im ressourcenmonitor auch direkt nachsehen, welche prozesse/dateien auf die hdd zugreifen.


PS: hab mal bei mir nachgesehen (in dem fall unter vista), hatt da bislang nie besonderrs drauf geachtet:

der prozess dfrgntfs.exe und ein prefech-prozess laufen in kurzen abständen immer wieder, nebenher auch ein logfile (ntfs volumenprotokoll) und noch einige andere dem zuzuordnende prozesse: dabei handelt es sich um prefeching, d.h. die daten auf der paltte werden so verlegt, dass beim vom system vermuteten nächsten zugriff die daten 'günstig' auf der hdd positioniert sind, um die zugriffsgeschwindigkeit zu erhöhen.

andere ereignisse wie dienste von multimedia-tools etc rühren sich ebenfalls im idle und verursachen lasten, allesamt aber im bereich der prozess-ID 4, also systemnah.

Dieser Beitrag wurde von klawitter bearbeitet: 18. Mai 2009 - 11:36

Android ist die Rache der Nerds - weil wir sie nie auf unsere Parties eingeladen haben.
0

#6 Mitglied ist offline   Frank955 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 249
  • Beigetreten: 07. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Mai 2009 - 12:55

@NEXT14:
du hast natürlich Recht, denn es sind wirklich viele neue Treiber
installiert worden. Die Hardware hat sich ja kompl. geändert.

Bei meinem alten System habe ich auch mal viele Dienste
(nach Anleitung?) abgeschaltet b.z.w. auf manuell gesetzt.
Das sollte ich hier vielleicht auch mal durchgehen...



@klawitter:
das OS läuft schon 4-5 Tage (5-10 Stunden am Tag).
Ich habe einmal hijackthis nach einem Neustart laufen lassen.
Weiter habe ich ebenfalls 'procexp.exe' laufen lassen.
Vielleicht könnt Ihr da etwas erkennen was nicht richtig ist.

P.S.: die Log-Auswertung hat soweit nichts ergeben.

Edit: Vielleicht sollte ich hier auch schreiben, dass ich
bei ca. jedem zweiten mal neu booten die Meldung bekomme
es müsse die Platte auf Konsistenz überprüft werden.
Es wird aber nie etwas gefunden (glaube ich, der Dos-Bildschirm
ist dann immer so schnell weg)


Gruß, Frank


Angehängte Datei  hijackthis.txt (7,7K)
Anzahl der Downloads: 157

Angehängte Datei  Procexp.txt (3,57K)
Anzahl der Downloads: 207

Dieser Beitrag wurde von Frank955 bearbeitet: 18. Mai 2009 - 13:36

0

#7 Mitglied ist offline   klawitter 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.408
  • Beigetreten: 21. Februar 08
  • Reputation: 67

geschrieben 18. Mai 2009 - 14:21

hast du die cacheleerung der hdd deaktiviert?
Android ist die Rache der Nerds - weil wir sie nie auf unsere Parties eingeladen haben.
0

#8 Mitglied ist offline   Frank955 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 249
  • Beigetreten: 07. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Mai 2009 - 14:28

Beitrag anzeigenZitat (klawitter: 18.05.2009, 15:21)

hast du die cacheleerung der hdd deaktiviert?

Keine Ahnung?!
wie oder wo sehe ich das?

Der PC ist neu und ich habe nur eine neue Grafikkarte und zusätzlichen RAM
eingebaut.
Die HDD hat unser Ortsansässiger PC-Service mit eingebaut.
Softwaremässig habe ich nichts aus- oder ab geschaltet.

Gruß, Frank

0

#9 Mitglied ist offline   klawitter 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.408
  • Beigetreten: 21. Februar 08
  • Reputation: 67

geschrieben 19. Mai 2009 - 14:10

Angehängtes Bild: schreibcache.jpg
Android ist die Rache der Nerds - weil wir sie nie auf unsere Parties eingeladen haben.
0

#10 Mitglied ist offline   Frank955 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 249
  • Beigetreten: 07. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 19. Mai 2009 - 18:14

Beitrag anzeigenZitat (klawitter: 18.05.2009, 15:21)

hast du die cacheleerung der hdd deaktiviert?

Der Schreibcache ist aktiviert.
Gruß, Frank

Dieser Beitrag wurde von Frank955 bearbeitet: 19. Mai 2009 - 18:14

0

#11 Mitglied ist offline   Frank955 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 249
  • Beigetreten: 07. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 23. Mai 2009 - 12:33

Mittlerweile habe ich verschiedenen Dinge versucht:

Ich habe mir "Seagate SeaTools" installiert und meine Platte
gründlich prüfen lassen -> keine Fehler.

Ich habe mit einer Anleitung von Chip einige Dienste deaktiviert.

Ich habe 'Filemon'(nur hdd überwachen) gleich nach dem Start
laufen lassen und damit herausgefunden, dass ein Assistant von
freePDF und nForce Networking Controller ständig auf die Platte
zu gegriffen haben.
Den Networking Controller brauchte ich nicht und habe ihn deshalb
deinstalliert. Den FreePDF-Assistand habe ich im Autostart deaktiviert.

Fileman hat dann "nur" noch folgendes angezeigt (siehe txt).
Leider(!) blinkt die Hdd-LED immer noch ohne Unterbrechung!
Weiter möchte ich sagen, dass dieses geblinke schon beim
Anmeldebildschirm beginnt.

Hat noch jemand eine Idee was da ständig auf den Platte zugreift?
Gruß, Frank


Angehängte Datei  Filemon.txt (6,98K)
Anzahl der Downloads: 419

Dieser Beitrag wurde von Frank955 bearbeitet: 23. Mai 2009 - 12:34

0

#12 Mitglied ist offline   matty 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 30. Dezember 03
  • Reputation: 0

geschrieben 23. Mai 2009 - 13:25

lol wenn ich mir deinen prozess explorer ansehe, hab ich keine fragen mehr....

ich würde mal vorschlagen, du öffnest den PE und kill´s einen prozess nach dem anderen, so viele viren/firewalls_scanner
als da wären:

schedul2.exe 428 Acronis Scheduler 2 Acronis
acs.exe 492 Agnitum Outpost Service Agnitum Ltd.
avgwdsvc.exe 536 AVG Watchdog Service AVG Technologies CZ, s.r.o.
avgrsx.exe 616 AVG Resident Shield Service AVG Technologies CZ, s.r.o.
avgnsx.exe 624 AVG Network scanner Service AVG Technologies CZ, s.r.o.
De_serv.exe 556 AVM FRITZ!web Routing Service AVM Berlin
Apache.exe 708 Apache HTTP Server Apache Software Foundation
Apache.exe 1548 Apache HTTP Server Apache Software Foundation ?
jqs.exe 792 Java™ Quick Starter Service Sun Microsystems, Inc.
nSvcLog.exe 916 nSvcLog NVIDIA Corporation
SbieSvc.exe 344 Sandboxie Service tzuk
TrueImageTryStartService.exe 692
avgemc.exe 1924 AVG E-Mail Scanner AVG Technologies CZ, s.r.o.
avgcsrvx.exe 2128 AVG Scanning Core Module - Server Part AVG Technologies CZ, s.r.o.
nSvcIp.exe 1340 ActiveArmor Firewall IP Service NVIDIA Corporation
NMIndexingService.exe 3656 Nero Home Nero AG
AWatch.exe 640 ADSLWatch AVM Berlin
Amoumain.exe 3836 Amoumain A4Tech Co., Ltd. ?
avgtray.exe 2328 AVG Tray Monitor AVG Technologies CZ, s.r.o.
TrueImageMonitor.exe 3196 Acronis True Image Monitor Acronis
TimounterMonitor.exe 3816 Monitor for Acronis True Image Backup Archive Explorer Acronis
schedhlp.exe 4004 Acronis Scheduler Helper Acronis
fpassist.exe 2564 FreePDF Assistent für FreePDF3 shbox.de
op_mon.exe 2640 Outpost User Interface Agnitum Ltd.
MSASCui.exe 2692 Windows Defender User Interface Microsoft Corporation
NetMeter.exe 2704
SbieCtrl.exe 2932 Sandboxie Control tzuk
NMIndexStoreSvr.exe 3032 Nero Home Nero AG
IWatch.exe 3020 ISDNWatch Monitor AVM Berlin

offensichtlich hast du erst mal alles installiert was dein system hergiebt ohne vielleicht genau zu wissen was du da eigentlich alles installiest, arconis verstehe ja noch, Aber ADS Watch und ISDN watch, dann mehrere Firewalls, den Win7 Firewall Dienst mal nicht mitgerechnet. 2 mal den Apache Server ?

wie ich schon oben sagte, versuch mal einen Dienst nach dem anderen im Prozessexplorer zu stoppen und bleib für die Zeit solange du keine Firewall/Virenscanner hast aus dem Internet.
Vielleicht siehst du ja welcher Prozess andauend auf die Platte zugreift. Wenn dein Rechner nicht durchgehend läuft sind die "Scheduler" zu nichts nütze. Ich habe mal die Dienste die meiner Meinung nach überflüssig sind fett gekennzeichnet. Vielleicht hilft es ja und du kommst der Sache auf die Spur.
:(

Noch ein Nachtrag: der Indexing Service ist auch so ein HD Dauerenner, versuch dem auch mal abzu schalten.

Dieser Beitrag wurde von matty bearbeitet: 23. Mai 2009 - 13:33

0

#13 Mitglied ist offline   Frank955 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 249
  • Beigetreten: 07. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 23. Mai 2009 - 13:50

@matty
1. habe ich nicht zwei Firewalls nebeneinander laufen.
Es läuft nur Outpost (zuvor waren mal zwei andere installiert um sie zu testen)
Die beiden anderen sind allerdings deinstalliert worden.

2. nutze ich Windows XP (wie oben zu lesen) und nicht win7!

3. Habe ich nichts installiert, was ich nicht brauche!
Die Acronis-Dienste sind nun einmal in der Installation enthalten und da
Datensicherung mir etwas bedeutet, habe ich auch (noch) nicht daran herum
gebastelt.

4. ADS Watch und ISDN watch gehören nun einmal zur Fritz!-Software, die ich
benötige um überhaupt ins Netz zu kommen.
Ich nutze Fritz!Web für mein (altes) USB DSL-SL-Modem.
Weiter ist Fritz!-Software installiert, welche ich für die Konfiguration meiner
Telefonanlage (welche per Seriell) an den PC angeschlossen ist benötige.
Die Software ist auch fürs Faxen gedacht.


5. Die NVIDIA Treiber und Dienste gehören nun einmal zur Grafiktreiber-Installation.
Ich konnte da nicht so viel auswählen. Weiter wollte ich halt, dass meine Grafik
richtig funktioniert.


6. MSASCui.exe 2692 Windows Defender gehört zur Windwos Defender installation.
Soll ich ihn deinstallieren?


7. ist einfach nur der AVG Anti-Virus Free installiert.

Weiter sind keine grossen Sachen installiert nur halt das was ich für
den 'normalen' Betrieb so benötige PDF-Reader, Grafik-Programm, Aimp, Keepass,
XnViewe, Nero, Firefox, Thunderbird usw.




Dieser Beitrag wurde von Frank955 bearbeitet: 23. Mai 2009 - 13:52

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0