WinFuture-Forum.de: Problem Mit Partition Clonen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
Seite 1 von 1

Problem Mit Partition Clonen


#1 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 108
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 0

geschrieben 29. März 2009 - 17:08

Hallo,

meine alte Platte hat einige "Bad Sectors" , läuft aber noch störungsfrei. Nun habe ich mit DriveClone meine alte C_Partition (97 GB) in eine neue Partition (147 GB) hineinclonen lassen. Der Rechner beginnt auch mit der neuen Platte zu booten, bleibt dann aber mit einem blauen Bildschirm mit Windows -Logo stehen.
Woran kann das liegen?

Gruß landbastler
CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 16GB (4x4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: Hitachi 500GB, WD 1TB und Seagate 2TB; optische Laufwerke: LG-DVD ROM und LG Brenner; Pinnacle PCTV Sat Pro PCI (450i); Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   renegade2k 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.402
  • Beigetreten: 30. Juli 07
  • Reputation: 0

geschrieben 29. März 2009 - 18:01

Womit hast du die Platte geklont wäre u.U. wichtig zu wissen?
- Vista x64 Multilanguage Update Pack : ist oben ;) -
0

#3 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 108
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 0

geschrieben 29. März 2009 - 18:15

[font="Arial"]Hallo renegade2k,

das Programm heißt DriveClone und wurde für diese Aufgaben mehrfach im Internet empfohlen. Kennst Du ein besseres Programm? Zuvor hatte ich es mit der alten Methode versucht "xcopy c: e: /K /R /E /I /S /C /H". Kopieren hat wie immer geklappt aber dann fehlte "NTLDR".

Gruß landbastler
CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 16GB (4x4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: Hitachi 500GB, WD 1TB und Seagate 2TB; optische Laufwerke: LG-DVD ROM und LG Brenner; Pinnacle PCTV Sat Pro PCI (450i); Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
0

#4 Mitglied ist offline   klawitter 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.408
  • Beigetreten: 21. Februar 08
  • Reputation: 67

geschrieben 29. März 2009 - 19:39

mach dich nicht verrückt mit der fehlersuche, lass einfach eine reparaturinstallation drüberlaufen

(nicht die reparaturkonsole der cd aufrufen sondern wie bei einer neuinstallation von cd aus vorgehen und schliesslich anstatt neuinstallation (ausgewählte partition überschreiben) die option reparaturinstallation wählen)
Android ist die Rache der Nerds - weil wir sie nie auf unsere Parties eingeladen haben.
0

#5 Mitglied ist offline   ^L^ 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.638
  • Beigetreten: 06. Februar 07
  • Reputation: 61

geschrieben 29. März 2009 - 21:47

hm - mit welchen Tool wurde die Platte vorher repariert - sprich die defekten Sektoren als beschädigt markiert?

Oder möchtst du in einen "löchrigen Topf" klonen? - das kann natürlich nicht funktionieren. :o
0

#6 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 108
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 0

geschrieben 30. März 2009 - 05:41

... die Reparatur wurde vom Disk-Doktor (Tuneup-Utilities 2009) vorgenommen. Seither läuft der Rechner auch wieder störungsfrei, obwohl das Festplattentool von Samsung auch "Bad Tracks" gemeldet hat.
Die Idee mit der Reparaturinstallation ist gut. Das werde ich heute Abend ausprobieren.

Gruß landbastler
CPU: AMD FX-6100 ; Board: ASUS M5A 78L-M/ USB3; RAM: 16GB (4x4GB) ; Grafik: Nvidia Geforce GTX 650; Festplatten: Hitachi 500GB, WD 1TB und Seagate 2TB; optische Laufwerke: LG-DVD ROM und LG Brenner; Pinnacle PCTV Sat Pro PCI (450i); Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 10 HP 64bit;
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0