WinFuture-Forum.de: Vista Auf Expresscard-ssd Installieren - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen in unserem Special: Windows Vista.
Seite 1 von 1

Vista Auf Expresscard-ssd Installieren


#1 Mitglied ist offline   EdHunter 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 58
  • Beigetreten: 18. Januar 07
  • Reputation: 0

geschrieben 28. März 2009 - 17:21

Hallo,

ich habe ein Notebook mit Expresscardslot und habe Windows Vista installiert. Um den Bootvorgang zu beschleunigen hab ich mir überlegt eine Expresscard.SSD mit 32 gb einzubauen und darauf dann das Betriebssystem und die wichtigsten Progamme installieren. Ist das so möglich und bringt das was?

mfg

EdHunter

Dieser Beitrag wurde von EdHunter bearbeitet: 28. März 2009 - 17:21

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   GunZen 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.144
  • Beigetreten: 10. Juni 06
  • Reputation: 8

geschrieben 28. März 2009 - 18:59

Gehen wir mal nur von der Theorie aus:

Der ExpressCard-Slot bietet einen maximalen Datendurchsatz von bis zu 250 MByte/sec (via PCI-Expressanbindung), S-ATA I kommt auf schlappe 150 MByte/sec (also langsamer) und S-ATA II auf immerhin 300 MByte/sec (also schneller).

Hinzu käme der geringere Stromverbrauch des ExpressCard-Slots gegenüber einer S-ATA-Festplatte.

Allerdings steht einer herkömmlichen S-ATA-Platte, welche zwar aufgrund der Mechanik zu Verschleiß neigt, dennoch aber eine ziemlich gleichbleibende Lese- bzw. Schreibgeschwindigkeit hat, ...

... die SSD gegenüber, die zwar ohne Mechanik auskommt, bei der jedoch bei Schreibzugriffen Zellen des Flash-Speichers zerstört werden. Die Lesezugriffszeiten sind bei der SSD schneller als die Schreibzugriffe.

Von daher würde ich nur bedingt den Einsatz einer SSD als Systemlaufwerk empfehlen. Ich lasse mich jedoch gerne eines Besseren belehren. :shock:

GunZen
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild

0

#3 Mitglied ist offline   EdHunter 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 58
  • Beigetreten: 18. Januar 07
  • Reputation: 0

geschrieben 29. März 2009 - 23:05

Beitrag anzeigenZitat (GunZen: 28.03.2009, 19:59)

Der ExpressCard-Slot bietet einen maximalen Datendurchsatz von bis zu 250 MByte/sec (via PCI-Expressanbindung), S-ATA I kommt auf schlappe 150 MByte/sec (also langsamer) und S-ATA II auf immerhin 300 MByte/sec (also schneller).


Dieses Argument trifft ja wirklich nur in der Theorie zu. Selbst eine superschnelle 2,5 Zoll Festplatte kommt nicht über 125 MB/s und die machen 10000 Umdrehungen. Meine macht z.B. nur 5400 und da werde ich vielleicht 70 MB/s haben schätze ich mal. Also wäre die SSD immer schneller.

Die Schreibgeschwindigkeit sollte auch nicht das Problem sein weil ich ja das OS und einige Programme einmal installiere und dann nicht mehr viel dazu kommt. Durch die wesentlich höhere Lesegeschwindigkeit erhoffe ich mir deswegen einen Geschwindigkeitsschub.

Mfg

EdHunter


Edit:
Hat sich erledigt, hab mal genauer nach den Datendurchsatzraten von SSD als Expresscard geschaut und die sind nicht so berauschend. Demnächst soll eine rauskommen mit 120 MB/s und das ist schon ein spitzenwert. Dafür ist es mir das Geld und der Aufwand nicht wert.

Dieser Beitrag wurde von EdHunter bearbeitet: 29. März 2009 - 23:12

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0