WinFuture-Forum.de: Router Richtig Einstellen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Sicherheit
Seite 1 von 1

Router Richtig Einstellen Router richtig einstellen


#1 Mitglied ist offline   belia269 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 371
  • Beigetreten: 09. Mai 04
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Juli 2004 - 18:12

hi,
ich habe mir grad ein Router ( T-Sinus 154 Komfort) gekauft; dieser soll auch als firewall arbeiten... es hängen 2 pc's dran, der 1. über LAN Kabel, der 2. wireless.
für den 2. habe ich WEP eingeschaltet, WPA nicht...
Nun meine Fragen:
- gibt es noch was das ich am Router einstellen sollte?
- brauche ich noch 'ne Desktop-FW (bitte nicht gleich schimpfen), oder kann ich mich voll und ganz auf das "Eingeschaltet" im Router-Menüpunkt "Firewall" verlassen?
- muss ich noch was am "LAN PC" konfigurieren?
- muss ich noch was am "Wireless PC" konfigurieren?( ausser WEP)

danke im voraus
Eingefügtes Bild
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   patrick888 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.483
  • Beigetreten: 03. Juni 03
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Juli 2004 - 18:26

schau mal auf http://www.dingens.org , damit kannst du unnötige windowssystemdienste ausschalten, wenn du dann noch brain 1.0 benutzt und gelegentlich adawar oder ähnliches laufen lässt, bist du recht sicher! brain 1.0 verausgestzt ;)
0

#3 Mitglied ist offline   born2flame 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 793
  • Beigetreten: 22. Januar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Juli 2004 - 18:27

Zitat

- gibt es noch was das ich am Router einstellen sollte?

Kommt drauf an was der Router machen soll bzw. was nicht klappt.


Wenn alles läuft empfehle ich wirklich nichts zu ändern, nur die Sicherheitseinstellungen zu kontrollieren/ptimieren, die Firewall richtig einzustellen und die WLAN Sicherheit(Bindung an MAC Adresse, WEP...) vorzunehmen.
0

#4 Mitglied ist offline   belia269 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 371
  • Beigetreten: 09. Mai 04
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Juli 2004 - 18:31

das mit der MAC-Adresse habe ich zwar gesehen aber nicht richtig verstanden, kannst du mir erklären worum es sich handelt?
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   born2flame 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 793
  • Beigetreten: 22. Januar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Juli 2004 - 18:35

Zitat (belia269: 06.07.2004, 19:31)

das mit der MAC-Adresse habe ich zwar gesehen aber nicht richtig verstanden, kannst du mir erklären worum es sich handelt?

Dein PC mit der WLAN Karte hat eine MAC-Adresse, diese lässt sich meist in der Routerkonfiguration anzeigen.
In dem Router kannst du dann diese MAC-Adresse meist so eintragen, das nur diese Zugriff auf den Router hat.

Das ganze ist natürlich nicht 100% sicher(MAC Adressen kann man auch faken), aber es ist einer von mehreren Punkten, die zur Sicherheit beitragen.
0

#6 Mitglied ist offline   belia269 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 371
  • Beigetreten: 09. Mai 04
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Juli 2004 - 18:48

habe dies jetzt gemacht doch jetzt läuft es nicht mehr... nacdem ich die mac Adresse aus gelesen und im Router eingetragen hatte, verschwand sie aus den Routereinstellungen meines WLAN PC... und ich kann sie nicht mehr eintippen.
Was kann ich da machen
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   born2flame 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 793
  • Beigetreten: 22. Januar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Juli 2004 - 18:51

Wenn nix mehr geht hilft ein Reset meist, dann Konfiguration einfach neu einstellen.

Oder meinst du der WLAN PC kommt einfach nicht mehr in den Router, dann mach die Einstellungen mit dem PC der im LAN hängt.

Was die MAC-Adresse angeht so musst du darauf achten das du nicht die der WLAN Verbindung mit der LAN Verbindung verwechselst.

Auch die Schreibweise muss dem Router gefallen, soll bedeuten, der eine mag es mit Punkt, der andere ganz ohne.

Dieser Beitrag wurde von born2flame bearbeitet: 06. Juli 2004 - 18:52

0

#8 Mitglied ist offline   belia269 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 371
  • Beigetreten: 09. Mai 04
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Juli 2004 - 18:56

habe jetzt MAC vom Router wieder entfernt, und prompt war diese Adresse wieder in der Routereinstellung meines WLAN PC... ich versteh die Welt nicht mehr...

Mit Punkten oder sowas konnte ich keine Fehler machen, es gab nur eine Eintragungsmöglichkeit ( 6*2 Zeichen)...

habe es grad nochmal probiert, mit dem selben Resultat
Eingefügtes Bild
0

#9 Mitglied ist offline   born2flame 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 793
  • Beigetreten: 22. Januar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Juli 2004 - 18:59

Seltsam.
Du hast wirklich die MAC-Adresse DEINES WLANs im Routermenü anzeigen lassen(verfügbare DingsBums in etwa nennt sich das) und diese RICHTIG als WLAN-Bindung eingetragen?

Oder mag dein Router es nicht wenn du die Bindung nachträglich einrichtest, sprich hast du mal versucht WEP und Co. nach der Bindung zu aktivieren.

Dieser Beitrag wurde von born2flame bearbeitet: 06. Juli 2004 - 19:01

0

#10 Mitglied ist offline   belia269 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 371
  • Beigetreten: 09. Mai 04
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Juli 2004 - 19:08

bin deinem Rat gefolgt und habe erst WEP deaktiviert, doch auch dann lief MAC nicht...
jetzt bin ich auf meine Grundeinstellung zurück: WEP an und Basta

Wäre trotzdem über mehr Sicherheit glücklich

Edit: Zugeordnete BSSID (MAC Adresse): **:**:**:**:**:**
ich glaube das ist das richtige

Dieser Beitrag wurde von belia269 bearbeitet: 06. Juli 2004 - 19:10

Eingefügtes Bild
0

#11 Mitglied ist offline   born2flame 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 793
  • Beigetreten: 22. Januar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Juli 2004 - 19:17

Zitat (belia269: 06.07.2004, 20:08)

Zugeordnete BSSID (MAC Adresse): **:**:**:**:**:**

Die BSSID sollte die MAC-Adresse des Access-Point sein.

Du kannst es auch mal anders machen: Schau mal auf die Karte/den Stick, ob da eine MAC-Adresse drauf steht, und wenn ja versuch es mal damit.
0

#12 Mitglied ist offline   belia269 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 371
  • Beigetreten: 09. Mai 04
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Juli 2004 - 19:25

Das war es, und es klappt... ich danke dir vielmals

;)

kann ich jetzt mit WEP und MAC mein Netzwerk als "relativ sicher" einstufen? Oder gibt es noch etwas das ich befolgen sollte?
Eingefügtes Bild
0

#13 Mitglied ist offline   born2flame 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 793
  • Beigetreten: 22. Januar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Juli 2004 - 19:31

Zitat (belia269: 06.07.2004, 20:25)

kann ich jetzt mit WEP und MAC mein Netzwerk als "relativ sicher" einstufen?

Ich behaupte mal ja. Zum einen braucht erst mal jeder der von außen in dein Netz möchte, diese MAC-Adresse, was ansich schon ein Problem darstellt.

Dann benötigt dieser jemand aber noch den WEP-Key!

Also wirklich, es gibt unzählige offene WLAN's(fahr mal mit einem Notebook rum, ist echt lustig), da wird sich keiner die Mühe machen.

Davon abgesehen ist ein erfolgreicher Angriff praktisch kaum machbar wenn du die Grundregeln beachtest, wie den Key ab und an wechseln.


Jedenfalls ist es mit der MAC-Bindung nun wiederum sicherer als ohne.



Wenn da noch jemandem etwas einfällt was Sinn macht kann er es ja posten, ich jedenfalls denke es reicht so aus. ;)

Dieser Beitrag wurde von born2flame bearbeitet: 06. Juli 2004 - 19:33

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0