WinFuture-Forum.de: Innenreinigung Bei Hp-notebook - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Notebooks & Tablet PCs
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Innenreinigung Bei Hp-notebook Wie siehts mit der Garantie aus?

#1 Mitglied ist online   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.135
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 184

geschrieben 01. Februar 2009 - 14:09

Hallo,
ich habe meinen Tablet-PC kürzlich in einer ziemlich staubigen Umgebung eingesetzt und seitdem läuft die Kiste im Quasileerlauf (nur Firefox offen) bei rund 60° CPU-Temperatur (normal 45°) und dementsprechend oft läuft der Lüfter.

Daher würd ich das Gerät gerne mal öffnen und reinigen, nur weiß ich nicht was HP garantiemäßig davon hält.

Hat irgendeiner Erfahrungen damit gemacht?

Und falls einer ein ähnliches Modell schonmal offen hatte, bitte ich um Vorschläge, wo und wie ich das Gerät möglichst schonend öffne...

Modell: HP Pavillon tx2650eg

Vielen Dank im Voraus

mfg Sturmovik

»Es gibt keinen Grund für irgendwen, einen Computer daheim zu haben.«
Ken Olson, 1977
»Seit ich weiß, dass abgehört wird, rede ich etwas lauter, damit mich auch jeder versteht.«
Alexander Dobrindt
Eingefügtes Bild
Es kann überhaupt nicht sein, daß PC-Spiele unsere Kinder beeinflussen. Nehmen wir einfach mal Pac-Man! Dann müßten ja heute lauter Leute in abgedunkelten Räumen eintönige Musik hören und Pillen schlucken
0

Anzeige

#2 Mitglied ist online   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.476
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 76

geschrieben 01. Februar 2009 - 23:16

Beitrag anzeigenZitat (Sturmovik: 01.02.2009, 14:09)

nur weiß ich nicht was HP garantiemäßig davon hält


Wie lange ist denn da Garantie drauf bzw. wie lange läuft die Garantie für dich noch? Soweit ich weiß läuft die Garantie ab wenn du das öffnest. Selbst wenn du das so sorgfältig machst das du das nicht erkennst - die sehen das immer irgendwo ob man was drann gemacht hat oder nicht. Wenn die Garantie jetzt nur noch 1 bis 2 Monate läuft kannst du dir überlegen ob du das Risko eingehen möchtest, hast du aber noch längere Zeit Garantie darauf würde ich es sein lassen. Alternativ kannst du ja auch bei HP mal anrufen und nachfragen was die dir Raten.
0

#3 Mitglied ist online   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.135
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 184

geschrieben 01. Februar 2009 - 23:26

Hi Levellord

Das Teil ist erst 2 Monate alt, von daher würd ich ungern auf Garantie verzichten... Ich werd morgen mal den Support kontaktieren.

»Es gibt keinen Grund für irgendwen, einen Computer daheim zu haben.«
Ken Olson, 1977
»Seit ich weiß, dass abgehört wird, rede ich etwas lauter, damit mich auch jeder versteht.«
Alexander Dobrindt
Eingefügtes Bild
Es kann überhaupt nicht sein, daß PC-Spiele unsere Kinder beeinflussen. Nehmen wir einfach mal Pac-Man! Dann müßten ja heute lauter Leute in abgedunkelten Räumen eintönige Musik hören und Pillen schlucken
0

#4 Mitglied ist offline   Computer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.774
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 51

geschrieben 01. Februar 2009 - 23:31

Es gibt nur eine sichere Variante Säuberung durch eine Werkstatt und die kostet. Wenn die das bei einem Garantieanspruch merken kannst du Pech haben ... Allerdings werden die das Teil sicher nicht extra öffnen, wenn du mit einem begründeten Garantieanspruch kommst.
0

#5 Mitglied ist offline   SchroederX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 582
  • Beigetreten: 20. Oktober 05
  • Reputation: 10

geschrieben 02. Februar 2009 - 00:29

Schließe mich an: Wenn noch Garantie auf dem Laptop ist, würde ich das nicht selber machen.

Wenn doch: Vielleicht findest Du zu dem Gerät ein Service-Manual oder eine Reparaturanleitung dazu.
Hier wäre z.B. direkt von HP ein Service Manual zur 2500er-Serie. Nett, dass HP die selbst anbietet.

Vielleicht reicht es auch, wenn du den Lüfter mal durchpustet, z.B. mit nem Kompressor oder Luft aus der Dose - so lange sich da keine längeren Fäden festgesetzt haben. Das hat bei meinem alten Acer schonmal gereicht.
Aber ich weiß nicht, wie den Gerät intern aufgebaut ist, ob das nicht sogar einiges schlimmer machen würde.

Ansonsten wirklich mal beim Support anfragen, was am Besten ist. Meistens sind die Schrauben ja zusätzlich verklebt, dann merkt man beim Öffnen (z.B. in der HP-Werkstatt) schon, dass die mal geöffnet wurden.
0

#6 Mitglied ist offline   tavoc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.366
  • Beigetreten: 22. Juli 04
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Februar 2009 - 09:49

warum sollte man die teile nicht aufmachen dürfen? Das ist bei Desktop PCs doch auch erlaubt?
Ich muss schliesslich in der Lage sein HDD, RAM und Funkmodule austauschen zu können.
your IP is 127.0.0.1 or ::1
you are running an OS
you use a Browser
I know so much about you...
0

#7 Mitglied ist offline   SchroederX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 582
  • Beigetreten: 20. Oktober 05
  • Reputation: 10

geschrieben 02. Februar 2009 - 11:58

Das ist richtig, aber dazu gibt es ja entsprechende Öffnungen am Gehäuse. Das halbe Notebook auseinanderzunehmen, um den Lüfter zu reinigen, ist bestimmt nicht vorgesehen.

Wie gesagt - bei HP anfragen wäre am Besten.
0

#8 Mitglied ist online   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.135
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 184

geschrieben 02. Februar 2009 - 12:02

Beitrag anzeigenZitat (SchroederX: 02.02.2009, 11:58)

Wie gesagt - bei HP anfragen wäre am Besten.



Genau das hab ich grade getan.
Der HP-Mann hat mir vollständigen Garantieverlust versprochen, wenn ich das Gerät öffne. :/
Da werd ich mir wohl mal Druckluftspray besorgen und die Kiste durchpusten.
Hoffentlich bekomme ich den Lüfter irgendwie arretiert...

mfg Sturmovik

Edit: Danke für das Service-Manual. Das 2500er scheint vom GEhäuse her mit dem 2600er identisch zu sein...

Dieser Beitrag wurde von Sturmovik bearbeitet: 02. Februar 2009 - 12:05


»Es gibt keinen Grund für irgendwen, einen Computer daheim zu haben.«
Ken Olson, 1977
»Seit ich weiß, dass abgehört wird, rede ich etwas lauter, damit mich auch jeder versteht.«
Alexander Dobrindt
Eingefügtes Bild
Es kann überhaupt nicht sein, daß PC-Spiele unsere Kinder beeinflussen. Nehmen wir einfach mal Pac-Man! Dann müßten ja heute lauter Leute in abgedunkelten Räumen eintönige Musik hören und Pillen schlucken
0

#9 Mitglied ist offline   chiefmaster86 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 234
  • Beigetreten: 29. Januar 09
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Februar 2009 - 12:24

mist jetzt bin ich zu spät^^,

ja das mit HP stimmt pass da immer genau auf mein Kumpel hat sich ein pavilion geholt, da stieg der lüfter aus und er schickte es zur reparatur ein. die von hp behaupteten er hätte das gerät offen gehabt (in 2 wochen besitz). Naja jedoch ging das so aus dass er für den Kostenvoranschlag das notebook nur gegen 52 euro oder sowas zurückbekam.

also sowas dreistes habe ich mein lebtag nicht erlebt

Beitrag anzeigenZitat (tavoc: 02.02.2009, 09:49)

warum sollte man die teile nicht aufmachen dürfen? Das ist bei Desktop PCs doch auch erlaubt?
Ich muss schliesslich in der Lage sein HDD, RAM und Funkmodule austauschen zu können.


das habe ich vergessen:

nein ist leider auch nicht bei allen desktps erlaubt diese in der garantie zu öffnen oder deren verlust hinzunehmen
it wasn´t me!
0

#10 Mitglied ist offline   SchroederX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 582
  • Beigetreten: 20. Oktober 05
  • Reputation: 10

geschrieben 02. Februar 2009 - 12:32

Beitrag anzeigenZitat (chiefmaster86: 02.02.2009, 12:24)

nein ist leider auch nicht bei allen desktps erlaubt diese in der garantie zu öffnen oder deren verlust hinzunehmen


Ich würde sagen, das kommt auf die jeweiligen Garantiebedingungen an (So wie man beim Auto die jeweiligen Wartungsintervalle/Inspektionen einhalten muss). Wenn kein Siegel das Gehäuse verklebt, kann ich mir nicht vorstellen, dass durch Öffnen des Gehäuses die Garantie flöten geht. Desktops sind doch dazu "vorgesehen", erweitert zu werden. Es wird wahrscheinlich selten erlaubt sein, die CPU oder den Kühler zu wechseln, weil der ja zu der Garantie gehört, aber es muss ja wohl erlaubt sein, mehr Speicher, eine Festplatte oder sonstige Steckkarten einzubauen.

Aber dazu sind die Desktops ja gedacht - bei Notebooks ist es nicht so gedacht, das Ding komplett zu demontieren, um es zu entstauben :)
0

#11 Mitglied ist offline   tavoc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.366
  • Beigetreten: 22. Juli 04
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Februar 2009 - 12:35

Beitrag anzeigenZitat (chiefmaster86: 02.02.2009, 13:24)

das habe ich vergessen:

nein ist leider auch nicht bei allen desktps erlaubt diese in der garantie zu öffnen oder deren verlust hinzunehmen

zumindest zu desktops gab es gesetzliche Entscheidungen (BGH), die entsprechende verluste für nichtig erklärt haben. Bei gelegenheit such ich das mal raus.

Soweit ich weiß erlischt evtl. die Garantie, nicht aber die Gewährleistung
your IP is 127.0.0.1 or ::1
you are running an OS
you use a Browser
I know so much about you...
0

#12 Mitglied ist offline   chiefmaster86 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 234
  • Beigetreten: 29. Januar 09
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Februar 2009 - 12:44

ja das garantie recht ist manchmal eigentartig, soviel ich weißt erlischt die garantie auch wenn man bei einem AMD Prozi nachdem man den originalen Lüfter draufhatte, diesen dann entfernt die garantie auch.

Ja deswegen hatte ich auch geschrieben nicht bei allen ich glaube HP ist da so jmd die wollen das alles selber tun also darf nicht einmal jeder x-beliebe PC-Techniker (von Beruf nicht Hobby) das ding öffnen komisch aber wahr.

Hab das nicht mehr alles im kopf sind nur erfahrungsberichte
it wasn´t me!
0

#13 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.047
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 26

geschrieben 02. Februar 2009 - 13:32

Ein Garantieverlust darf (zumindest in Deutschland) nicht eintreten, wenn das Gehäuse geöffnet wurde. Selbst dann nicht, wenn das Gehäuse versiegelt wurde, und zwar aus dem einfachen Grund weil Papa Staat da was gegen einzuwenden hat
Nähere Infos.
0

#14 Mitglied ist offline   Salam 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 152
  • Beigetreten: 18. April 07
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Februar 2009 - 14:00

Du musst nicht das Gehäuse öffnen. Es reicht doch wenn du die Tastatur entfernst. Dann kommst du an Kühlkörper und Lüfter ran. Mit etwas Druckluft und einem feinen Pinsel kannst du dann säubern.

Habe ich bei meinem HP Notebook auch schon gemacht.

urne sagte:

Mach das mal. Wenn Du mich weiter reizen magst, dann tu das solange Dir Zeit dafür hier bleibt.

Signatur besteht seit Januar 2008
0

#15 Mitglied ist offline   BiG-BennY 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 580
  • Beigetreten: 19. Januar 07
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Februar 2009 - 19:24

Beitrag anzeigenZitat (Salam: 02.02.2009, 14:00)

Du musst nicht das Gehäuse öffnen. Es reicht doch wenn du die Tastatur entfernst. Dann kommst du an Kühlkörper und Lüfter ran. Mit etwas Druckluft und einem feinen Pinsel kannst du dann säubern.

Habe ich bei meinem HP Notebook auch schon gemacht.


Bei meinen beiden Notebooks ( Acer und HP ) musst man dafür das Gehäuse öffnen.

mfG
Benny

Dieser Beitrag wurde von BiG-BennY bearbeitet: 02. Februar 2009 - 19:24

Thanks for reading my Post!Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0