WinFuture-Forum.de: Seagate Barracuda 7200.11 500gb - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Seagate Barracuda 7200.11 500gb Firmware SD15

#1 Mitglied ist offline   SuperWolf 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 455
  • Beigetreten: 11. September 06
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Januar 2009 - 09:32

Hallo Community,

wie man ja vermehrt lesen konnte fallen die Seagate Platten nacheinander aus und ja meine hat es geschafft :) .

Derzeit sind knapp 350GB Daten betroffen und ich habe leider keine Idee, ob ich diese jemals wiedersehe.

Denkt ihr, dass eine Möglichkeit besteht an die Daten wieder ran zu kommen, ohne diese an einen Datenrettungsservice zu senden (hab dagegen eine kleine Abneigung).

Habt ihr eine Idee, wie es sonst möglich wäre?

Würde mich über hilfreiche Antworten freuen, und ja ich habe die News gelesen :).


Gruß,
Wolf

Dieser Beitrag wurde von SuperWolf bearbeitet: 18. Januar 2009 - 10:04

In der Zeitung von heute werden morgen Fische eingepackt!
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Tiggz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 918
  • Beigetreten: 13. September 06
  • Reputation: 24

geschrieben 18. Januar 2009 - 09:48

Eine Mail an den Support senden und eine neue Firmware anfordern: discsupport@seagate.com

Zitat

Um herauszubekommen, ob eine Festplatte zu den Risikokandidaten gehört, muss der Anwender die genaue Modellbezeichnung, Seriennummer und Firmware-Version auslesen. Dafür stellt Seagate unter anderem das Windows-Tool DriveDetect zur Verfügung, auf anderen System kann man die Daten mit Betriebssystem-Befehlen auslesen oder ein Image für eine Boot-CD mit dem Programm SeaTools verwenden.

Modellbezeichnung, Seriennummer und Firmware-Version prüft Seagate nach einer E-Mail mit diesen Angaben an discsupport@seagate.com. Das Unternehmen verspricht jetzt eine zügige Antwort auf solche Anfragen, in den vergangenen Wochen war das laut den Berichten in den Foren nicht der Fall. Ist eine neue Firmware nötig, soll sie der Kunde per E-Mail erhalten. Eingespielt wird das Update in der Regel über eine Boot-CD. Seagate will die Updates in den kommenden Tagen auch zum direkten Download anbieten.

Infos: http://www.golem.de/0901/64673.html

Dieser Beitrag wurde von Tiggz bearbeitet: 18. Januar 2009 - 09:49

0

#3 Mitglied ist offline   SuperWolf 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 455
  • Beigetreten: 11. September 06
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Januar 2009 - 09:52

Kann man an die in Deutsch schreiben?
In der Zeitung von heute werden morgen Fische eingepackt!
0

#4 Mitglied ist offline   X2-3800 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.113
  • Beigetreten: 03. August 07
  • Reputation: 1

geschrieben 18. Januar 2009 - 09:56

Beitrag anzeigenZitat (Tiggz: 18.01.2009, 10:48)

Eine Mail an den Support senden und eine neue Firmware anfordern: discsupport@seagate.com


Infos: http://www.golem.de/0901/64673.html



Noch vor kurzen war die Rede davon das es unmöglich sei ein Firmwarupdate einzuspielen, wenn die Platte bereits den Geist aufgegeben hatt, da die alte Firmware offensichtlich direkt auf der Platte gespeichert ist und nicht in einem extra E-Eprom. Nur ein Datenretter kann dann noch helfen und die sind extrem teuer, je nach Einzelfall.
0

#5 Mitglied ist offline   Tiggz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 918
  • Beigetreten: 13. September 06
  • Reputation: 24

geschrieben 18. Januar 2009 - 09:57

Laut diesen Infos kann man den Support auch in deutscher Sprache kontaktieren.

@X2-3800

Zitat

Von dem seit Wochen diskutierten plötzlichen Ausfall kann nicht nur die Serie "Barracuda 7200.11" der Festplatten von Seagate betroffen sein. Wie das Unternehmen mitteilte, kann der Fehler auch bei drei anderen Baureihen auftreten. Die Daten sind dabei noch vorhanden und lassen sich durch ein Firmware-Update wieder verfügbar machen.

Dieser Beitrag wurde von Tiggz bearbeitet: 18. Januar 2009 - 09:59

0

#6 Mitglied ist offline   SuperWolf 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 455
  • Beigetreten: 11. September 06
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Januar 2009 - 10:03

danke für deine Hilfe.
Werde mich melden, wenn ich was hör!
In der Zeitung von heute werden morgen Fische eingepackt!
0

#7 _m.i.s.t.e.r.x_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 18. Januar 2009 - 10:29

Hallo

ich würde es Telefonisch machen ( Kostenlose ruf nr ) 00.800.4732.4283

Geöffnet

8:00 A.M. to 11:00 P.M.
Monday - Friday (CET)


mfg mister x
0

#8 Mitglied ist offline   SuperWolf 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 455
  • Beigetreten: 11. September 06
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Januar 2009 - 10:46

Naja wenn ich nichts hör, werde ich dort anrufen, aber heut ging erst mal die Email raus!
In der Zeitung von heute werden morgen Fische eingepackt!
0

#9 Mitglied ist offline   SuperWolf 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 455
  • Beigetreten: 11. September 06
  • Reputation: 0

geschrieben 27. Januar 2009 - 22:54

So hab die Firmware, aber leider ist meine Festplatte so nicht mehr zu retten, da sie weder im Bios noch sonst wo erkannt wird.

Hab kein Bock die Platte einzusenden.

Hat jemand schon was von der Lösung gehört um dieses zu umgehen?
In der Zeitung von heute werden morgen Fische eingepackt!
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0