WinFuture-Forum.de: Xp Einrichten Für Eingeschränkten User - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
Seite 1 von 1

Xp Einrichten Für Eingeschränkten User Gruppenrichtlinien, etc.


#1 Mitglied ist offline   Matti.XP 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 28
  • Beigetreten: 15. Dezember 08
  • Reputation: 0

  geschrieben 29. Dezember 2008 - 20:32

Hi,

tja, da installiert man XP nach einigen Jahren neu und hat alles vergessen,
was man "damals" alles einstellen musste, damit alles läuft. *seufz*

Mein Problem ist, das ich meinen User unter Hauptbenutzer eingetragen habe, und bei Benutzer ausgetragen habe.

Gab Probleme mit speichern auf verschiedenen Partitionen. Warum auch immer.

Nun habe ich ein neues Problemchen. Als Administrator habe ich einen Film mit einer Schnittsoftware berechnen lassen.
Dann ist mir aufgefallen, das ich ja noch als Admin angemeldet bin.

Nun habe ich mich als User angemeldet und wollte mir den Film ansehen, doch das geht nicht mehr.
Keine Fehlermeldung, nix.

Woran kann das liegen?

Gibt es eine brauchbare Anleitung für nicht-ITler, die einem helfen, wie man sein XP Pro "optimal" einstellt? Auch für eingeschränkte User.

Danke für Infos und Tipps.

Gruß
Matti
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.926
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 452

geschrieben 29. Dezember 2008 - 20:41

Beitrag anzeigenZitat (Matti.XP: 29.12.2008, 20:32)

Nun habe ich mich als User angemeldet und wollte mir den Film ansehen, doch das geht nicht mehr.
Keine Fehlermeldung, nix.


momomomoooomentchen :D

Wenn du keine entsprechende Fehlermeldung erhällst wird es - allerwahrscheinlichkeit nach - ehr ein Problem mit dem Programm als solches sein.

Zu den "User" "Hauptbenutzer" klimborium....................

Klar du hast in bestimmten Bereichen deines Systems als "User" nicht die Berechtigung zu schreiben. Dies ist neben dem Windows-Verzeichniss auch das "Programme"-Verzeichniss... ggf. mehr aber das sind die häufigsten...

Der Grund: so wird dem user die Möglichkeit entzogen hier schhhhheieiesse zu bauen :-)

ggf. einfach mal den User wieder dem Benutzer zuordnen..... (oh man was wortspiele :) )

Gruß,

Stefan
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   poundhn 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 763
  • Beigetreten: 04. März 07
  • Reputation: 0

geschrieben 30. Dezember 2008 - 09:46

oft hilft es auch, eine Software einmal als Admin zu starten, da viele Programme beim ersten Start noch Dateien ins Programme-Verzeichnis schreiben oder auch Reg-Keys setzen, wo ein normaler Benutzer keine Schreibrechte hat.

Solche Software ist jedoch nicht ordentlich programmiert. Ein vorbildliches Programm solte nämlich nur Current-User-Settings in die Registry schreiben und die benutzerspezifischen Einstellungen im Benutzerprofil unter Anwendungsdaten ablegen. Dann gibts nämlich keine Probs mit eingeschränkten Benutzerkonten.
0

#4 Mitglied ist offline   Matti.XP 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 28
  • Beigetreten: 15. Dezember 08
  • Reputation: 0

geschrieben 30. Dezember 2008 - 17:44

Hi,

habs halbwegs hinbekommen, mit der Datei. Dummerweise ging sie gar nicht. :-(
Naja, jetzt kann ich es nochmal unter meinem User machen.

IrfanView ist leider so ein "nettes" Programm, das als eingeschränkter User die Einstellungen nicht beibehält.
Unter Windows 2000 ging alles einwandfrei, aber unter XP habe ich dem IrfanView-Verzeichnis noch den User zugeordnet, damit ich es wie gewohnt nutzten kann.

Scheinbar wissen einige Programmierer nicht, das es Eingeschränkte User gibt. Schade.

Gruß
Matti

Nachtrag:
Zur Info: IrfanView gibt es in der Version 4.23, das auch mehrer User unterstützt.

Dieser Beitrag wurde von Matti.XP bearbeitet: 30. Dezember 2008 - 18:01

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0