WinFuture-Forum.de: [s] Dvb-s Receiver Mit Festplatte Und Dvd-player - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Multimedia-Software
Seite 1 von 1

[s] Dvb-s Receiver Mit Festplatte Und Dvd-player Wer kennt Alternativen zur DreamBox/ReelBox?

#1 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.085
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 28. Dezember 2008 - 19:32

Hallo,

ich suche einen DVB-S Receiver samt Festplattenrekorder und DVD-Player für meine Eltern. Gefunden habe ich nur die DreamBox bzw. ReelBox. Die kosten allerdings 1000 Euro aufwärts. Gibt's da keine günstigere Alternative die alles in einem Gerät vereint?

Anforderungen:
-DVB-S2
-DVD-Player
-Festplattenrekorder
-HDMI
-leicht zu bedienen

Ein HTPC scheidet aus, weil zu kompliziert und unzuverlässig. Das möchte ich meinen Eltern nicht antun und ratet mal wer bei Problemen helfen darf - richtig :blush:


@Moderator:
Das schien mir das passendste Forum :)
0

Anzeige

#2 _Nippi_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 28. Dezember 2008 - 19:36

Muss es ein Gerät sein wo alle drei Komponenten vorhanden sind? Kenne nur gute DVD Festplatten Recorder oder Receiver mit eingebauter HDD für knapp 400 Euro.
0

#3 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.085
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 28. Dezember 2008 - 19:41

Ja, sollte schon alles in einem sein. Ich finde das einfach praktischer. Man spart Platz, Kabelgewirr und hat nur eine Fernbedienung. Ist anscheinend ne echte Marktlücke.
0

#4 _Nippi_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 28. Dezember 2008 - 19:43

Fernbedienung? Kauf dir alle Geräte von einem Hersteller & du hast nur eine Fernbedienung womit du alles bedienen kannst. Zum Beispiel bietet diese Funktion Panasonic an.
0

#5 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.085
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 28. Dezember 2008 - 19:59

Wenn doch alles so einfach wäre... Im Moment haben meine Eltern 8-10 Fernbedienungen rumliegen. Meine Mutter kann eine CD nur mit Anleitung abspielen (wie in der Logitech-Werbung). Und warum soll ich mir 2 Geräte kaufen, wenn man es auch locker in einem unterbringen kann? Mir kommt es dabei vor allem auf den administrativen Faktor an - ein Gerät = weniger Fehlerquellen. Außerdem steht bei meinen Eltern Technik rum die nicht (optimal) genutzt wird, weil sie nicht wissen was man dazu tun muß bzw. das es überhaupt möglich ist.
Ich verstehe ja, daß die Hersteller möglichst viele Geräte verkaufen wollen. Aber was ist daran so schwierig in einen DVB-Receiver mit Festplatte, wie es sie zuhauf gibt, noch ein DVD-Laufwerk zu schrauben. Das muß nur angebunden werden, der ganze Dekoderkram für MPEG ist eh schon vorhanden. Ich versteh's nicht.
0

#6 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.059
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 27

geschrieben 28. Dezember 2008 - 20:03

http://geizhals.at/d...nd/a276989.html
Leider ohne DVB-S2.

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 28. Dezember 2008 - 20:03

0

#7 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.085
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 28. Dezember 2008 - 20:14

Ach verdammt, irgendwas ist immer. Ist aber schon mal ein Anfang. Naja, ist ja nicht dringend. Im Moment sind meine Eltern noch mit einem grottigen Baumarktreceiver zufrieden der absolut nichts taugt. Mal sehen, was sie sagen, wenn nächste Woche der neue Full HD Fernseher kommt. Vielleicht kommt ja bis 2010 doch noch ein bezahlbares Gerät mit allen nötigen Features raus. Dann starten die ÖR so langsam mit HDTV und man hat auch was von der hohen Auflösung.

Dieser Beitrag wurde von Mr. Floppy bearbeitet: 28. Dezember 2008 - 20:15

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0