WinFuture-Forum.de: Drucker Geht Nicht Automatisch An - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
Seite 1 von 1

Drucker Geht Nicht Automatisch An


#1 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.697
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 90

geschrieben 21. September 2008 - 18:09

Moinsen

Hab ein Problem mit dem Drucker von meinem Vater an dessen Rechner. Bis vor ca. 4 oder 5 Wochen war es so, das wenn ein Dokument aus Office heraus gedruckt wurde und der Drucker ausgeschaltet war, er sich automatisch eingeschaltet hat wenn er ausgeschaltet war. Jetzt ist das nicht mehr der Fall, man muss ihn selbst einschalten. Soweit ich weiß hat mein Vater nichts verstellt oder sowas ähnliches (da ich auch nicht wüsste was man da wo verstellen könnte habe ich auch nicht danach gesucht). Was könnte das Problem sein? Habe mal den testweise die Treiber deinstalliert und die aktuellsten von der HP-Seite ausprobiert, das hat aber nichts gebracht.

Drucker : HP Deskjet 895CXI (per usb angeschloßen)
BS : Windows XP Prof. SP2 (wenn ich da SP3 installiere funzt die W-Lan-Karte nicht, also kann ich das leider nicht zur eventuellen Fehlerbehebung ausprobieren)
Office : MS Office2000



Gruß
ICH
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Eshfire 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 414
  • Beigetreten: 23. Oktober 07
  • Reputation: 0

geschrieben 21. September 2008 - 18:23

Bist du sicher, dass der Drucker früher wirklich aus war (d.h. Netz-Schalter auf aus)? Denn in dem Zustand sollte er sich eigentlich nicht softwareseitig starten lassen.

Es scheint mir eher, dass der Drucker immer im Standby blieb. Gibt mittlerweile Drucker (wie die neu Samsung E-Serie), die im Standby unter 2W verbrauchen.
"Wäre es nicht adäquat, den Usus nonetablierter Termini zu minimieren?"
0

#3 Mitglied ist offline   Urne 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 17.882
  • Beigetreten: 12. Juni 05
  • Reputation: 388

geschrieben 21. September 2008 - 18:38

Also bei manchen Canon Serien kann man sowas unter den Eigenschaften des Druckers im Druckerordner einstellen. Die schalten sich dann bei Druckauftrag selbständig an und hinterher nach einer gewissen Zeit aus. Gibts bestimmt bei HP Druckern auch.
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin und nach alter Sitt und Brauch stirbt die andere Hälfte auch.
0

#4 Mitglied ist offline   Eshfire 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 414
  • Beigetreten: 23. Oktober 07
  • Reputation: 0

geschrieben 21. September 2008 - 19:04

Aber dann kann man doch nicht von "aus" sprechen, schließlich ist der Drucker im permanenten Horch-Betrieb, ob eine Anfrage/Druckauftrag kommt. Solche Drucker wäre ja nur dann wirklich aus, wenn man den Stecker zieht. Wäre mal interessant, wie viel Watt die in ihrem "aus"/Standby-Horch-Zustand ziehen. Falls das mehr als ein paar Watt sind, würde ich den Drucker bei längerer Nicht-Benutzung eher stromlos machen, z.B. per ausschaltbarer Steckerleiste.

P.S. Da fällt mir ein, mein PC (Intel P4 Prescott HT) samt Monitor und externer 2,5"-Festplatte zieht auch im "aus"-Zustand noch satte 15 Watt. (Und er lässt sich nicht extern wecken.)
"Wäre es nicht adäquat, den Usus nonetablierter Termini zu minimieren?"
0

#5 Mitglied ist offline   Urne 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 17.882
  • Beigetreten: 12. Juni 05
  • Reputation: 388

geschrieben 21. September 2008 - 19:15

Also im Standbybetrieb soll der Canon Pixma IP 2000 2 Watt verbrauchen. Den Wert hab ich aus einer Produktbeschreibung. Aber das ist ja hier ansich auch garnicht das Thema.
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin und nach alter Sitt und Brauch stirbt die andere Hälfte auch.
0

#6 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.697
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 90

geschrieben 21. September 2008 - 23:13

Also ausschalten musste ich den immer manuell per Knopfdruck, gestartet hat der immer auf Druckbefehl.
0

#7 Mitglied ist offline   Omega3 

geschrieben 23. September 2008 - 14:37

Hallo!
Dann sieh mal unter -Start-Einstellungen-Drucker und Faxgeräte- ob er als Standard-Drucker
gestellt ist. Ob er auch unter -Eigenschaften-Erweitert, auf immer verfügbar steht.

Gruß, Omega

Dieser Beitrag wurde von Omega3 bearbeitet: 23. September 2008 - 14:38

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0