WinFuture-Forum.de: Sicherheitscode Maestro Karte - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
Seite 1 von 1

Sicherheitscode Maestro Karte


#1 _DonBonzo_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 25. August 2008 - 13:42

Was ist der Sicherheitscode einer Maestro Karte? Ich hab hinten eine 7-stellige Nummer drauf stehen, stellen davon die letzten 3 Ziffern den Sicherheitscode da?

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   radyr 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.014
  • Beigetreten: 05. September 03
  • Reputation: 84

geschrieben 25. August 2008 - 17:05

Eine Maestro-Karte hat afaik keinen Sicherheitscode. Sowas findest du auf Kreditkarten. :rolleyes:

#3 _DonBonzo_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 25. August 2008 - 17:49

Beitrag anzeigenZitat (rehleinkiller: 25.08.2008, 18:05)

Eine Maestro-Karte hat afaik keinen Sicherheitscode. Sowas findest du auf Kreditkarten. :)


Dachte ich auch immer, bis ich bei einer größeren englischen Bahngesellschaft aufgefordert wurde genau diesen Code einzugeben :rolleyes:

Ist inzwischen aber egal, mach ichs halt mit ner Kreditkarte, es wunderte mich nur....

#4 Mitglied ist offline   saw 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.470
  • Beigetreten: 01. März 07
  • Reputation: 47

geschrieben 25. August 2008 - 17:58

Die meinten aber nicht Maestro Securecode ?
Wobei es des doch nur in Österreich gibt so weit ich weiß....
Kann ich bitte mal vorbei,
es geht nach Kompetenz.


L’art pour l’art
NO EURO-BOMBS

#5 Mitglied ist offline   nomzamo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 922
  • Beigetreten: 17. März 04
  • Reputation: 0

geschrieben 25. August 2008 - 17:59

Dieser Code ist ein zusätzliches Sicherheitsmerkmal das abgefragt werden kann. Der Code steht ausschließlich gedruckt auf der Rückseite der Karte - kann also mit Lesegeräten nicht ausgelesen werden.

Wie überall gilt: VORSICHT WO/WEM MAN DIESEN CODE MITTEILT!

Nähere Informationen zB hier.
Eingefügtes Bild

#6 Mitglied ist offline   radyr 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.014
  • Beigetreten: 05. September 03
  • Reputation: 84

geschrieben 25. August 2008 - 18:11

Beitrag anzeigenZitat (nomzamo: 25.08.2008, 18:59)

Dieser Code ist ein zusätzliches Sicherheitsmerkmal das abgefragt werden kann. Der Code steht ausschließlich gedruckt auf der Rückseite der Karte - kann also mit Lesegeräten nicht ausgelesen werden.

Wie überall gilt: VORSICHT WO/WEM MAN DIESEN CODE MITTEILT!

Nähere Informationen zB hier.

Hier geht es aber nicht um eine Kreditkarte. :snog:

#7 _DonBonzo_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 25. August 2008 - 18:58

Beitrag anzeigenZitat (rehleinkiller: 25.08.2008, 19:11)

Hier geht es aber nicht um eine Kreditkarte. :snog:



Genau, aber ich hab mal angehängt, wo ichs eintragen musste.

Der Witz ist, wenn man den Code nicht eingibt, wahrscheinlich weil es keinen gibt, kommt "Geben Sie bitte den Code ein, soweit einer vorhanden ist" (sinngemäß) :rofl:

Eingefügtes Bild

Und: Ob die den österreichischen Code meinen weiß ich nicht, ich habe vorher natürlich Deutschland als Herkunftsland angegeben. Ich tippe einfach mal auf unfähige Angestellte :rofl:

Dieser Beitrag wurde von DonBonzo bearbeitet: 25. August 2008 - 18:59


#8 Mitglied ist offline   DiNozzo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.444
  • Beigetreten: 13. Dezember 03
  • Reputation: 1

geschrieben 25. August 2008 - 20:46

maestro karte = in österreich bankomart karte (mit quick funktion) und es wird immer (egal ob beim geldbeheben, oder im supermarkt beim bargeldlosen zahlen) vom terminal ein 4 stelliger code verlangt, der dir von deiner bank nach hause geschickt worden ist

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0