WinFuture-Forum.de: Problem Mit Py2exe - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Entwicklung
Seite 1 von 1

Problem Mit Py2exe

#1 Mitglied ist offline   mush 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 895
  • Beigetreten: 29. Mai 07
  • Reputation: 7

geschrieben 02. Juli 2008 - 19:05

Hallo,

ich habe mir ein kleines Remote-Admin-Tool in Python geschrieben. Es ist getestet udn funktioniert wunderbar. Also woltle ich mir eine Exe-Datei erzeugen.

Dabei bekomme ich diese Ausgabe: (kann ich nicht nachvollziehen)
Angehängtes Bild: Image1.png

In Zeile 19 steht einfach nur "os.system("shutdown -s -f -t 00")" und es funktioniert ja auch. Verstehe also nicht, was da nicht kompiliert werden kann. (Ja, "import os" hab ich drin)

Gruß, Alex
insane in the membrane
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   fsbkiller 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 28
  • Beigetreten: 13. Juni 08
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Juli 2008 - 19:10

Les dir mal das durch villeicht hilfts

http://docs.python.o...ndentation.html
http://blendpolis.de/f/viewtopic.php?t=182...b1a07d82faeeccc

Lg
0

#3 Mitglied ist offline   mush 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 895
  • Beigetreten: 29. Mai 07
  • Reputation: 7

geschrieben 02. Juli 2008 - 19:17

Hab direkt zuvor noch was Verändert und hab wieder nich auf die Tabbreite geachtet. Sorry :)

Nun bekomme ich jedoch einen anderen Fehler:
Angehängtes Bild: asd.png

*verwirrt*
insane in the membrane
0

#4 Mitglied ist offline   fsbkiller 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 28
  • Beigetreten: 13. Juni 08
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Juli 2008 - 19:22

Sorry, ich kann kein Python, deshalb kann ich auch nur googeln und raten, aber villeicht hilfts:

http://osdir.com/ml/...3/msg00030.html
0

#5 Mitglied ist offline   mush 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 895
  • Beigetreten: 29. Mai 07
  • Reputation: 7

geschrieben 02. Juli 2008 - 19:31

Also ich befass mich auch erst seit heute damit, und ich kann mit deinem Link leider garnichts anfangen. Py2Exe scheint nicht besonders gut zu funktionieren, wenn es nicht einmal einen aus 24 Zeilen bestehenden Code kompilieren kann. Bzw ich kann es eifnach nicht nachvollziehen. Was "normal" funktioniert, muss sich auch zu einer Exe packen lassen.
insane in the membrane
0

#6 Mitglied ist offline   Diewie 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 409
  • Beigetreten: 18. Juni 06
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Juli 2008 - 19:33

Dieser Fehler kommt manchmal vor, wenn sich Nullbyte Zeichen (\0) in den Code einschleichen.
Lass einfach die betreffenden Dateien (sourcefile) mal durch folgendes Python-Skript laufen:

sourcefile = 'setup.py'
source = open(sourcefile).read()
source.replace('\0', ' ')
open(sourcefile,'w').write(source)


Python mit Python bekämpfen :)

Gruß,
Stefan

€: Hatte das falsche .py aus der Fehlermeldung rausgelesen :)

Dieser Beitrag wurde von Diewie bearbeitet: 02. Juli 2008 - 19:37

0

#7 Mitglied ist offline   mush 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 895
  • Beigetreten: 29. Mai 07
  • Reputation: 7

geschrieben 02. Juli 2008 - 19:39

Also meine setup.py sieht so aus:

from py2exe.build_exe import py2exe 
from distutils.core import setup

setup( 
      windows=["socket_server.pyw"] 
      )


ich dachte das würde genügen. Die von dir erwähnten \0 kann ich nicht sehen. (Demzufolge bleibt der Script auch unverändert.)
insane in the membrane
0

#8 Mitglied ist offline   Diewie 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 409
  • Beigetreten: 18. Juni 06
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Juli 2008 - 19:43

Hast du das obige Skript über alle deine Dateien laufen lassen? Man kann das Nullbyte-Zeichen nämlich auch nicht sehen :)
0

#9 Mitglied ist offline   mush 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 895
  • Beigetreten: 29. Mai 07
  • Reputation: 7

geschrieben 02. Juli 2008 - 19:49

Ich habe nun die setup.py sowie die socket_server.pyw mit deinem Script bearbeitet. Unglücklicher Weise tritt der Fehler immernoch auf.
insane in the membrane
0

#10 Mitglied ist offline   Diewie 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 409
  • Beigetreten: 18. Juni 06
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Juli 2008 - 19:57

Vielleicht liegt es auch an der Speicherart deines Editors.
Speicher deine Quelltexte mal mit einem anderen Editor und schau ob es dann vielleicht geht. Am besten mit Latin-1 oder UTF-8.

Gruß,
Stefan
0

#11 Mitglied ist offline   mush 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 895
  • Beigetreten: 29. Mai 07
  • Reputation: 7

geschrieben 02. Juli 2008 - 20:05

Eben wars als ANSI kodiert. Nun hab ich UTF8 gemacht und bekomme den Fehler:
encoding problem: utf-8 (socket_server.pyw, line 0)

Es scheint mir nicht gegönnt zu sein., Gibt es außer py2exe noch andere Möglichkeiten, die evtl. sogar funktionieren?
insane in the membrane
0

#12 Mitglied ist offline   Diewie 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 409
  • Beigetreten: 18. Juni 06
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Juli 2008 - 20:11

Ich muss sagen, ich hatte mit py2exe eigentlich noch keine größeren Probleme, außer diese Nullbyte Sache, die jedoch mit obigem Skript behoben werden konnte. Ich kenne momentan keine Alternative. Wenn du willst, kannst du den Code mal anhängen, und ich kann versuchen, ob es bei mir funktioniert.

Gruß,
Stefan
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0