WinFuture-Forum.de: Windows 98 Auf Neuesten Stand Bringen... - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows
Seite 1 von 1

Windows 98 Auf Neuesten Stand Bringen... ...wer hilft mir dabei?


#1 Mitglied ist offline   billy2k6 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 373
  • Beigetreten: 22. Februar 04
  • Reputation: 0

  geschrieben 07. April 2008 - 11:18

Hallo Leute,

ich sitze an einem Windows 98 SE PC und bin jetzt mal "grob fahrlässig" damit ins Internet "geschlichen"... <_<

Habe sofort erstmal Firefox 2 installiert und nun surfe ich durch die Gegend (mit 64k-Speed...)

1.Frage:
Was haltet ihr von dem inoffiziellem Service Pack für Windows 98...?:
--> h**p://www.chip.de/downloads/Inoffizielles-Windows-98-SE-Service-Pack-2.1d_15253945. html

2.Frage:
Ja, welche Software läuft überhaupt noch auf Win98?

Antivirus? (AVG Free oder Avast oder noch ein anderes!?)
System-Tuning? (Tuning-Tool oder selber tunen?
Treiber-Update? (Automatisch oder selber?)
Multimdia und Programme? (MP3, MP4, CDRW, etc..)


Wär' nicht schlecht wenn wir die alte Kiste mal ein bisschen aufmptzen.. Software-technisch.. :)

DANKE im Vorraus,
billy2k6
..::billy2k6::.. on my way to ..::2k18::..
-- -- -- -- --
"Hardware-Umgebung Profil eingetragen..."
-- -- -- -- --
Eingefügtes Bild
0

Anzeige

#2 Mitglied ist online   Urne 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 17.798
  • Beigetreten: 12. Juni 05
  • Reputation: 385

geschrieben 07. April 2008 - 14:39

Ein offizielles Servicepack gab es eh nie für Windows 98. Also warum nicht schon ein paar Updates als Pack runterladen.
Avast! läuft auf Windows 98. Bei AVG weiß ich es leider nicht. Nie selber probiert.
Was willst da großartig tunen. Mach es lieber selber, wenn es denn sein muss. Schauste hier mal am besten drüber.
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin und nach alter Sitt und Brauch stirbt die andere Hälfte auch.
0

#3 Mitglied ist offline   Bullayer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.976
  • Beigetreten: 08. Februar 08
  • Reputation: 34

geschrieben 07. April 2008 - 16:00

Was willst du mit dem PC anstellen? Nur surfen?
Sonntags kein Support - (2. Mose 20,8-11)
0

#4 Mitglied ist offline   clyde² 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.361
  • Beigetreten: 18. Februar 07
  • Reputation: 0

geschrieben 07. April 2008 - 16:24

Und was bewegt dich noch 98 zu nutzen? Hardwareeinschränkungen?

lg
-clyde ist gegangen-
*bye*
0

#5 Mitglied ist offline   billy2k6 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 373
  • Beigetreten: 22. Februar 04
  • Reputation: 0

  geschrieben 08. April 2008 - 06:23

...OK, denn werde ich mal das Update Pack einspielen.

Ja, ich nutze den Rechner hauptsächlich um 'in Dorfgegend' zu surfen... soll heißen hier kommt nur ISDN-Geschwindigkeit an und der Rechner hat starke Hardware-Einschränkungen... :D

Bin sonst XP/Vista-Nutzer und habe das gute alte Win98 aber total zugemüllt vorgefunden und keine Installations-Medien mehr.. naja es kommt auch bald ein neuer 400-Euro-PC mit Vista und bisschen besserer Hardware.. ;)

Trotzdem:
Ich chatte, ich lade Dateien, ich hör/seh Multimedia..
Also welche Programme nimmt man da auf Win98?

Chat: MSN Messenger 7.0 (geht!)
Multimedia: Winamp 2 + VLC (?)
FTP: (?)
Systemtool: lieber ein automatisiertes Tool (!?)

Bonusfrage ;)
...gibt es ein Programm das ähnlich wie Google Picasa automatisch alle (ALLE!) Bilddateien auf dem eigenen PC scannt...? (Auf Win98 natürlich..)


Danke für die Teilnahme ;D

Dieser Beitrag wurde von billy2k6 bearbeitet: 08. April 2008 - 06:26

..::billy2k6::.. on my way to ..::2k18::..
-- -- -- -- --
"Hardware-Umgebung Profil eingetragen..."
-- -- -- -- --
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   Astorek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.144
  • Beigetreten: 28. Juli 07
  • Reputation: 42

geschrieben 08. April 2008 - 14:49

Zum inoffiziellen Updatepack: Ich nutze es auch immer, wenn ich irgendwann mal Win98 neuinstallieren muss und hatte damit noch nie Probleme. Bei der Installation solltest du allerdings mit den mitgelieferten "Tweaks" vorsichtig sein, manche davon machen - je nach PC - Win98 langsamer als schneller... Auch ganz wichtig: ERST IE6SP1 installieren, DANN alle Updates von der MS-Seite ziehen, DANN ERST das inoffizielle Updatepack installieren. Hält man die Reihenfolge nicht ein, war das inoffizielle SP bei mir immer instabil wie sau... Ebenfalls genial ist der USB-Treiber, mit dem Treiber für USB-Sticks überflüssig werden. Ist sowas wie die eierlegende Wollmilchsau, sogar einen iPod kann man unter Win98SE mit dem Treiber anschließen...

VLC unterstützt definitiv noch Win98, also kein Problem...

Wenn du den Firefox verwendest (ich dachte, der wird nicht mehr unterstützt ;D ), kannst du auch die Extension "FireFTP" für ein FTP-Programm ersetzen... Alternativ "FileZilla" in Version 2.2.22, das unterstützt auch noch Win98...

Zum Chatten funktioniert betriebssystemunabhängig www.meebo.com :D

Mit "Systemtool" kann ich mir gerade nicht vorstellen, was du damit meinst... Evtl. sowas wie die "SysinternalsSuite"?

Zum Grafikprogramm: Ich meine mich erinnern zu können, dass Irfanview so eine Funktion bietet (bin mir aber nicht sicher...)
0

#7 Mitglied ist offline   billy2k6 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 373
  • Beigetreten: 22. Februar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 11. April 2008 - 07:24

..so habe jetzt erstmal alle Updates von Windows Update (V4!) gezogen.., IE6SP1 hab ich vorher auch schon geladen weil MSN Messenger 7.0 ihn brauchte... Meebo is' was nettes aber bei einer lahmer ISDN-Leitung zum Surfen ist das nicht das richtige... ;)

..ja Firefox läuft in Version 2.0.0.13 unter Win98 bei mir tadellos.. (zum Glück, der IE6SP1 lahmt nämlich...)

..VLC wird grade geladen... :blush:

Anstatt FTP habe ich mich aufgrund von funktionellen Gründen für Bittrorent entschieden.. jedoch bin ich mir nicht sicher ist uTorrent immernoch der ressourcenschonendste Client!?

Ja und System-Tool, halt SiSoft Sandra, Everest, TuneUp Utilities 2007 usw.. amuss aber alles Win98 unterstützen..! PC muss schneller werden :)

Ein Grafikprogramm wie Irfan kann sowas wie Picasa (Indexierung aller Bilder mit automatisierter Ordnung..) ? Weil bei Picasa ist das schon ziemlich ausgereift..

Und wie krieg ich meine ISDN-Leitung schneller... ich hab auf Spitze 7 kbit/s Download und 6 kbit/s Upload... <--- DAS ist eine Zumutung für "schnelle User" ;)


ERNEUT BIG THX!

..::billy2k6::.. on my way to ..::2k18::..
-- -- -- -- --
"Hardware-Umgebung Profil eingetragen..."
-- -- -- -- --
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   Rezzer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 728
  • Beigetreten: 20. Juni 04
  • Reputation: 1

geschrieben 11. April 2008 - 07:39

was hat ein FTP Client mit Bittrorent zu tun ......
Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild
0

#9 Mitglied ist offline   Astorek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.144
  • Beigetreten: 28. Juli 07
  • Reputation: 42

geschrieben 11. April 2008 - 07:49

TuneUp bietet doch die Möglichkeit, die Netzwerkeinstellungen auf ISDN-Niveau zu trimmen...

Ansonsten wäre evtl. auch der DFÜTweaker für dich was, sollte TuneUp in dem Bereich spinnen...

Wegem Chat: Es gäbe in dem Bereich noch "Pidgin" und "Miranda", wobei ich dir allerdings Miranda empfehlen würde. Es hat zwar einen Tick mehr Einstellmöglichkeiten als Pidgin (am Anfang musst zu zig PlugIns deaktivieren, wenn du nur das MSN-Protokoll nutzt), ist aber dafür allgemein ressourcenschonender und ein bisschen spartanisch (andere würden auch hässlich sagen...). Pidgin bietet im Prinzip nur das Nötigste und hat meiner Meinung nach auch die übersichtlicheren Einstellungen, allerdings musst du (soweit ich es ergoogelt habe) noch ein wenig rumfrickeln, bevor es unter Win98 läuft. Ob Pidgin oder Miranda ressourcenschonender ist, weiß ich nicht (ich tippe aber auf Miranda, weil Pidgin die GTK-Bibliotheken benötigt, die wiederum nur bedingt ressourcenschonend sind...).

Allgemein eine sehr gute Seite, um z. B. Tuning-Tipps o.Ä. abzurufen: http://www.winfaq.de/ , gehört unter Win98 zu den Must-Have, besonders wenn man ingesamt nur einen zweistelligen Arbeitsspeicherwert hat :blush:
0

#10 Mitglied ist offline   billy2k6 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 373
  • Beigetreten: 22. Februar 04
  • Reputation: 0

  geschrieben 15. Mai 2008 - 08:50

...so TuneUp habe ich jetzt mal rübergebügelt und auch auf ISDN optimiert.. aber so wirklich gebracht hat es nichts.. vielleicht minimal schnellerer Seitenaufbau aber allgemeiner Download-Speed immernoch gleich lahm.. : (

Ich denke inzwischen das vielleicht mein PC kompromittiert ist und irgendwelche Dienste nebenbei meinen Internet-Speed nutzen bzw verlangsamen...

Gab es nicht mal so ein Programm was aktuelle Prozesse ausgelesen hat und dann eine Risiko-Bewertung für den jeweiligen Prozess angezeigt hat... !?

Oder was sollte man allgemein installieren bezüglich der "Internet Security" für Windows 98 ?

Danke im Vorraus und viele Grüße,

billy2k6
..::billy2k6::.. on my way to ..::2k18::..
-- -- -- -- --
"Hardware-Umgebung Profil eingetragen..."
-- -- -- -- --
Eingefügtes Bild
0

#11 Mitglied ist offline   Astorek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.144
  • Beigetreten: 28. Juli 07
  • Reputation: 42

geschrieben 15. Mai 2008 - 08:58

Vorneweg: Ohne NAT-Firewall (ist bei jedem Standardrouter dabei) würde ich auf keinen Fall im Internet surfen. Selbst unter XP und Vista bekommt man, wenn man nebenbei einen Netzwerksniffer laufen lässt, zig versuchte Angriffe ab. Unter Win98 ist das noch schlimmer, da es logischerweise vor aktuellen Sicherheitslücken nicht gefeit ist...

Den Download-Speed kriegst du idR. nicht optimiert, das stimmt. Da helfen auch keine Tools...

Als "Prozessprogramm" meinst du sicherlich "Hjiack This" (oder so ähnlich...). Einfach mal googeln, es gibt auch zig Seiten, die eine Logdatei von diesem Programm auswerten können...
0

#12 Mitglied ist offline   billy2k6 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 373
  • Beigetreten: 22. Februar 04
  • Reputation: 0

  geschrieben 10. Juni 2008 - 18:04

Hmm also was haltet ihr von Avast! Antivirus.. das soll auf 98 gut laufen.. was würdet ihr ohne NAT-Router-Firewall software-technisch auf einen Win 98 Rechner ziehen...

(..zwischendurch dachte ich jetzt schon ob nicht ein Linux-BS optimaler wäre...)
..::billy2k6::.. on my way to ..::2k18::..
-- -- -- -- --
"Hardware-Umgebung Profil eingetragen..."
-- -- -- -- --
Eingefügtes Bild
0

#13 Mitglied ist offline   MezzoX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 382
  • Beigetreten: 14. Februar 08
  • Reputation: 1

geschrieben 10. Juni 2008 - 18:14

wenn du alte software brauchst, schau ma auf oldapps.com vorbei
0

#14 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.949
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 459

geschrieben 13. Juni 2008 - 07:11

Beitrag anzeigenZitat (billy2k6: 10.06.2008, 19:04)

Hmm also was haltet ihr von Avast! Antivirus.. das soll auf 98 gut laufen.. was würdet ihr ohne NAT-Router-Firewall software-technisch auf einen Win 98 Rechner ziehen...


softwaretechnisch nix sondern in einen einfachen Router investieren ;)

Zitat

(..zwischendurch dachte ich jetzt schon ob nicht ein Linux-BS optimaler wäre...)


es gibt nix optimaleres. jedoch wirst du dort eine menge umdenken müssen wenn du nicht mit Linux-distrubtionen vertraut bist ;) alleine die Rechteverwaltung ist ein enormes sicherheits-plus gegenüber Win9x und FAT32 ;)

Wenn du also weder Win2k, XP oder Vista installieren kannst ~whyever~ dann solltest du ehr nach Linux schauen als ein unsicheres OS ohne jegliche Rechteverwaltung zu benutzen ;)
Eingefügtes Bild
0

#15 Mitglied ist offline   Astorek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.144
  • Beigetreten: 28. Juli 07
  • Reputation: 42

geschrieben 15. Juni 2008 - 09:44

Beitrag anzeigenZitat (billy2k6: 10.06.2008, 19:04)

was würdet ihr ohne NAT-Router-Firewall software-technisch auf einen Win 98 Rechner ziehen
Ganz ehrlich, ohne NAT-Firewall würde ich mit Win98 gleich garnicht ins Internet gehen. Gut, Win98 bietet zwar keine Serverdienste nach Außen an (im Gegensatz zu WinXP ohne SP, damals konnte sich ja der Sasser-Virus problemlos verbreiten), allerdings reagiert Win98 von Haus aus empfindlicher bei absichtlich modifiziertem Datenverkehr... Und die gibts im Internet zuhauf, unter Win98 hast du schneller einen Bluescreen als dir lieb ist (Selbst ein Ping mit modifizierter Paketgröße reicht aus, um Win98 kapitulieren zu lassen. Und die kann jedes Skript-Kiddie versenden). Es gibt leider auch nur noch wenig Software, die unter Win98 läuft und die älteren Versionen davon haben meist ebenfalls kritische Sicherheitslücken...

Zitat

(..zwischendurch dachte ich jetzt schon ob nicht ein Linux-BS optimaler wäre...)
Wäre dank aktueller Software und (noch) fehlender Zielscheibe für Privatanwender auch besser geeignet. Allerdings gilt bei Linux, dass du Vieles neu lernen musst und dir deine Kenntnisse, die du unter Windows erworben hast, nur bedingt unter Linux nützen... WENN man Linux einigermaßen beherrscht, hat es nicht zu unterschätzende Vorteile gegenüber Windows, aber bis dahin wirst du die ein oder anderen Tutorials durchlesen. Du wirst von Windows-Profi zum Linux-Neuling "degradiert". Wenn es mal hakt unter Linux, wird ein erfahrener Linux-User so selbstverständlich das Problem lösen können wie ein Windows-Anwender unter Windows. Hat ein Linux-User, der gerade frisch aus der Windows-Welt gewechselt ist, Probleme, kommt er nicht umhin einige Tutorials und Google bemühen zu müssen. Das solltest du dir unbedingt einprägen, bevor du zu Linux wechselst...

Zurück zum Thema^^: Ein Virenscanner ist nie verkehrt, und mit Avast habe ich bis jetzt auch gute Erfahrungen gemacht. Nichtsdestotrotz: Ein Router mit NAT-Firewall ist eigentlich immer Pflicht wenn der PC ins Internet gelangen soll, egal bei welchem Betriebssystem.

Dieser Beitrag wurde von Astorek bearbeitet: 15. Juni 2008 - 09:46

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0