WinFuture-Forum.de: Adobe Erweitert Flash Um Drm - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Adobe Erweitert Flash Um Drm


#1 Mitglied ist offline   ph030 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.129
  • Beigetreten: 14. Juli 04
  • Reputation: 36

geschrieben 23. Februar 2008 - 08:10

http://www.eff.org/d...ushes-drm-flash

Zitat

[...]Instead of an ordinary web download, these programs can use a proprietary, secret Adobe protocol to talk to each other, encrypting the communication and locking out non-Adobe software players and video tools.[...]

Senf: Spätestens jetzt sollte man sich überlegen, ob Flash wirklich so toll ist, denn freie Alternativen gibt es bekanntlich genug.

Dieser Beitrag wurde von ph030 bearbeitet: 23. Februar 2008 - 08:10

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   swissboy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.299
  • Beigetreten: 29. Dezember 04
  • Reputation: 2

geschrieben 23. Februar 2008 - 08:24

Beitrag anzeigenZitat (ph030: 23.02.2008, 08:10)

Senf: Spätestens jetzt sollte man sich überlegen, ob Flash wirklich so toll ist, denn freie Alternativen gibt es bekanntlich genug.

Das dürfte ein frommer Wunsch bleiben. Flash ist quasi zum Standard geworden. Selbst Microsoft Silverlight wird es nicht einfach haben.
0

#3 Mitglied ist offline   ph030 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.129
  • Beigetreten: 14. Juli 04
  • Reputation: 36

geschrieben 23. Februar 2008 - 08:33

Mein Kommentar bezieht sich - wie der Link eigentlich auch - ausschließlich auf die Verwendung von Flash für Videos. Da kann ich auch genauso gut irgendeinen der verbreiteten Container(avi, mpg, mkv, ogg, ...) nehmen - möglichst mit einem freien Codec - , kompatible Player mit Browser-Plugin gibt's bekanntlich für jedes OS.

DRM hilft bekanntlich nur gegen diejenigen User, die nicht fähig sind es zu brechen bzw. zu umgehen, gsd wird deren Anzahl immer kleiner.

Ich für meinen Teil möchte jedenfalls keine unkontrollierbare Komponente auf meinem System, deswegen ist Adobes Flash auch schon lange entfernt. Sicher, ich schaue auch nicht bei allem in den Source, aber ich will es zumindest können, wenn ich die Lust dazu habe oder mir etwas nicht ganz koscheres auffällt.

Edith fixt Typos...

Dieser Beitrag wurde von ph030 bearbeitet: 23. Februar 2008 - 08:34

0

#4 Mitglied ist offline   swissboy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.299
  • Beigetreten: 29. Dezember 04
  • Reputation: 2

geschrieben 23. Februar 2008 - 08:42

Beitrag anzeigenZitat (ph030: 23.02.2008, 08:33)

Mein Kommentar bezieht sich - wie der Link eigentlich auch - ausschließlich auf die Verwendung von Flash für Videos. Da kann ich auch genauso gut irgendeinen der verbreiteten Container(avi, mpg, mkv, ogg, ...) nehmen - möglichst mit einem freien Codec - , kompatible Player mit Browser-Plugin gibt's bekanntlich für jedes OS.

Die Begründung warum auch dies ein frommer Wunsch bleiben wird steht ja gleich in der News selbst:

Zitat

The immense popularity of sites like YouTube has unexpectedly turned Flash Video (FLV) into one of the de facto standards for Internet video.

Wer etwas (Videos, Werbung) verbreiten will hat Interesse daran dass es problemlos möglichst viele Leute erreicht, und da führt eben momentan kein Weg an Adobe Flash vorbei.
0

#5 Mitglied ist offline   ph030 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.129
  • Beigetreten: 14. Juli 04
  • Reputation: 36

geschrieben 23. Februar 2008 - 08:49

Das liegt aber doch an der Unfähigkeit/Unwillen der Betreiber solcher Seiten. MS bzw. Win bringt doch schon den WMP mit und wenn man nicht gerade auf WindowsMedia als Codec setzt, haben auch nicht-Windows-Systeme damit kein Problem.

Verhindern, dass man das Video irgendwie (unberechtigt) bekommt, kann man es doch sowieso nur, wenn man es erst gar nicht anbietet. Ich sage das ganze ja nicht, weil einige dann nicht mehr ihre neuesten Episoden von X einfach mal so bei YT laden und kopieren können, sondern weil es einfach ein Schmonses ist und garantiert wieder nicht-Windows-User beinträchtigt - gut, ich würde von diskriminiert sprechen, denn das Web an sich ist ja ein freies Medium - man sieht ja schon, wie weit Adobe mit dem Flashplayer für Linux hintenansteht.

Edit, ich frage mich auch, wie die ausgerechnet jetzt darauf kommen, wo sich doch die MI langsam aber sicher wieder von DRM zurückzieht.

Dieser Beitrag wurde von ph030 bearbeitet: 23. Februar 2008 - 08:51

0

#6 Mitglied ist offline   swissboy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.299
  • Beigetreten: 29. Dezember 04
  • Reputation: 2

geschrieben 23. Februar 2008 - 08:58

Beitrag anzeigenZitat (ph030: 23.02.2008, 08:49)

Das liegt aber doch an der Unfähigkeit/Unwillen der Betreiber solcher Seiten.

Die orientieren sich ganz einfach nach dem "de facto standards for Internet video" der halt momentan Flash ist. Da haben kommerzielle Überlegungen Vorrang vor irgendwelchen "ethischen Grundsätzen".
0

#7 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.535
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 147

geschrieben 23. Februar 2008 - 11:26

Bestätigt sich das Gerücht jetzt also doch.. :)
Was taugen denn die Windows Versionen der Open Source Projecte wie BetterFLV, Gnash, OsFlash und wie sie alle heißen? Sinds echte Alternativen und hat man dadurch überhaupt 'n Vorteil?
MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

#8 Mitglied ist offline   firegate 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 752
  • Beigetreten: 12. April 05
  • Reputation: 0

geschrieben 23. Februar 2008 - 11:41

Zitat

Was taugen denn die Windows Versionen der Open Source Projecte wie BetterFLV, Gnash, OsFlash und wie sie alle heißen? Sinds echte Alternativen und hat man dadurch überhaupt 'n Vorteil?

Und hat jemand Erfahrungen mit der Linux-Alternative Gnash?
Eingefügtes Bild
0

#9 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 23. Februar 2008 - 13:32

@ph030
Ich kann nur hoffen das Gnash endlich mal schneller voran kommt.
Adobe-Flash fand ich noch nie besonders, leider muß man sie bisher nutzen (was vielleicht auch zu diesem Schritt geführt hat).

@firegate
Es ist leider noch nicht so weit das man es wirklich produktiv einsetzen kann.
Manche Videos (flv) funktionieren gar nicht oder es hatte eine sehr hohe Auslastung zur folge.
0

#10 Mitglied ist offline   firegate 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 752
  • Beigetreten: 12. April 05
  • Reputation: 0

geschrieben 23. Februar 2008 - 13:38

Beitrag anzeigenZitat (Großer: 23.02.2008, 13:32)

@firegate
Es ist leider noch nicht so weit das man es wirklich produktiv einsetzen kann.
Manche Videos (flv) funktionieren gar nicht oder es hatte eine sehr hohe Auslastung zur folge.

Okay, diese Erfahrung hab ich leider auch gemacht. Hatte gehofft, dass das an einem fehlerhaften Paket gelegen hat, oder sich inzwischen was getan hat.
Eingefügtes Bild
0

#11 Mitglied ist offline   ph030 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.129
  • Beigetreten: 14. Juli 04
  • Reputation: 36

geschrieben 23. Februar 2008 - 14:36

gnash funktioniert für Flash 7 meistens ganz akzeptabel, swfdec erzielt aber meistens bessere Ergebnisse - jeweils Linux/BSD, ka wie das unter Windows aussieht.

Allerdings frage ich mich, was das mit dem Thema zu tun hat. Wenn die Sachen wirklich erstmal von Adobes Flash verdonglet sind, wird Adobe schon dafür sorgen, dass die Sachen mit anderer Software nicht funktioniert, denn somit könnte man das DRM ja umgehen.

Wenn sich das durchsetzt, hat Adobe das Monopol. Dann kann man zwar frickeln und per Site einen anderen Decoder vorgeben, aber wer macht das schon(v.a. wo's AFAIK keine Möglichkeit gibt, dies für die bekannten Browser zu vereinfachen).

Prinzipiell ist das das selbe Prinzip wie beim IE, einfach mal Sachen unterstützen/einbauen, die nicht Standard sind, womit aber nur das jeweilige Produkt zurechtkommt. Genügend Leute kümmern sich dann darum, dass die Seiten/Sachen ordentlich im IE funktionieren und damit ist die Abhängigkeit geschaffen, denn der ONU wird bestimmt nicht den richtigen Leuten einen Vorwurf machen, wenn die eigene Lieblingsseite nicht ordentlich mit Alternativen funktioniert.

Dieser Beitrag wurde von ph030 bearbeitet: 23. Februar 2008 - 14:45

0

#12 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 23. Februar 2008 - 14:54

Das ganze versuchen zu boykottieren - bei Musik ist es ja auch schon fast wieder verschwunden.
0

#13 Mitglied ist offline   swissboy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.299
  • Beigetreten: 29. Dezember 04
  • Reputation: 2

geschrieben 23. Februar 2008 - 18:41

Beitrag anzeigenZitat (h0nk: 23.02.2008, 13:13)

Es gibt aber eine gebildete Masse, die was besseres vor hat.

Die zählt nicht. Es entscheidet schlicht und einfach die Masse der Anwender, und die Mehrheit hat absolut kein Problem damit Flash zu verwenden, daran wird auch die News hier nichts ändern.
0

#14 Mitglied ist offline   ShadowHunter 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.199
  • Beigetreten: 31. August 04
  • Reputation: 1

geschrieben 23. Februar 2008 - 18:54

Beitrag anzeigenZitat (swissboy: 23.02.2008, 18:41)

Die zählt nicht. Es entscheidet schlicht und einfach die Masse der Anwender, und die Mehrheit hat absolut kein Problem damit Flash zu verwenden, daran wird auch die News hier nichts ändern.

Die merken aber genauso wenig ob das jetzt ein Flashplugin ist, dass ihnen das Video abspielt oder ein anders Plugin. Installieren muessen sie so oder so erstmal etwas. In dem Fall von Videos sehe ich da keinerlei Probleme. Die oeffentlich Rechtlichen bieten ihre Inhalte ja auch in mp4 und co. an, klappt doch wunderbar.
Ansonsten, just ignore it. Wer mir den Content naeherbringen will soll auf mich zukommen und nicht andersrum.
"Wir können Regierungen nicht trauen, wir müssen sie kontrollieren"
(Marco Gercke)
0

#15 Mitglied ist offline   swissboy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.299
  • Beigetreten: 29. Dezember 04
  • Reputation: 2

geschrieben 23. Februar 2008 - 19:11

Beitrag anzeigenZitat (ShadowHunter: 23.02.2008, 18:54)

Ansonsten, just ignore it. Wer mir den Content naeherbringen will soll auf mich zukommen und nicht andersrum.

Das sehen die meisten Anbieter aus kommerziellen Interessen anders. Die haben Interesse daran dass möglichst viele ihren Content ohne weiteres zutun ansehen können. Da bietet sich halt Flash an, Flash ist heute so gut wie auf jedem (Windows-)PC installiert.

Auch wenn es einigen hier nicht schmeckt, Flash ist nun mal der "de facto standards for Internet video" und so schnell wird sich das auch nicht ändern.

Dieser Beitrag wurde von swissboy bearbeitet: 23. Februar 2008 - 19:11

0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0