WinFuture-Forum.de: Explorer Aktualisiert Nicht Mehr - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
Seite 1 von 1

Explorer Aktualisiert Nicht Mehr aber nur in manchen Ordnern

#1 Mitglied ist online   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.135
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 184

  geschrieben 31. Januar 2008 - 15:29

Moin. Mir ist grad was äußerst Seltsames aufgefallen.

Im Explorer passiert es bei manchen Ordnern, daß man nach jeder Änderung manuell die Ansicht aktualisieren muß. Egal, ob ich ne neue Datei anlege, umbenenne, reinkopiere, lösche etcpp. Es sieht immer so aus als wäre nix passiert bis ich F5 drücke...

Man kann zwar so arbeiten (der Ordner wird nur selten genutzt) aber es nervt! Wie kann ich das wieder normalisieren?

System: XPProSp2 alle Updates

mfg Sturmovik

»Es gibt keinen Grund für irgendwen, einen Computer daheim zu haben.«
Ken Olson, 1977
»Seit ich weiß, dass abgehört wird, rede ich etwas lauter, damit mich auch jeder versteht.«
Alexander Dobrindt
Eingefügtes Bild
Es kann überhaupt nicht sein, daß PC-Spiele unsere Kinder beeinflussen. Nehmen wir einfach mal Pac-Man! Dann müßten ja heute lauter Leute in abgedunkelten Räumen eintönige Musik hören und Pillen schlucken
0

Anzeige

#2 _Hinterwäldler_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 31. Januar 2008 - 18:07

Hallo Sturmovik

Ehrlich gesagt, dieser Fehler wäre mir vermutlich gar nicht aufgefallen. Warum das so ist, darfst du dreimal raten. Nehme einen Dateimanager von dieser Page http://www.bodo-wolff.de/ Habe ich dir übrigens den Trick mit der Reparaturinstallation schon verraten? http://www.supportne.../faqsthread/878

Welcher Tweaker ist in Schönfeld gerade aktuell? Ich vermute mal ganz einfach, das da einer dir etwas drin herum gepfuscht hat. Wenn du einen Tweaker benötigst, dann nehme den Supertweaker von Hinterwäldlers-Home.de. Bei diesem wird dir von jedem Fachmann Support geleistet.

Wie war das doch gleich :P ? :

----------------------------

Falls aus bestimmten Gründen ein Windows-System unverzichtbar ist, sollte es vom OP zumindest so organisiert sein, das es unverzüglich platt gemacht werden kann und binnen weniger Minuten ohne Datenverlust wieder verfügbar ist.
Wenn uns B.G. in seinem großen Play schon zum Don Quichotte auserkoren hat, dann sollten wir wenigstens die wirksamsten Waffen wählen dürfen. Eine von ihnen heißt "Backup der Startpartition".

0

#3 Mitglied ist online   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.135
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 184

geschrieben 31. Januar 2008 - 18:30

Hallo Hinterwäldler

Bevor ich mit einer Reparaturinstallation anfange wollt ich erstmal abwarten, obs irgendeine andere Lösung gibt.

Leider liegt für diesen Rechner kein Image vor, jetzt eins zu erstellen wäre ja Blödfug
Neuaufsetzen geht im Moment nicht, dazu müßt ich erstmal ein paar InstallationsCDs wiederfinden für Programme die dringgend gebraucht werden.

Und von Tweakern lass ich die Finger... System zerschießen geht auch mit Win-Bordmitteln

mfg Sturmovik

»Es gibt keinen Grund für irgendwen, einen Computer daheim zu haben.«
Ken Olson, 1977
»Seit ich weiß, dass abgehört wird, rede ich etwas lauter, damit mich auch jeder versteht.«
Alexander Dobrindt
Eingefügtes Bild
Es kann überhaupt nicht sein, daß PC-Spiele unsere Kinder beeinflussen. Nehmen wir einfach mal Pac-Man! Dann müßten ja heute lauter Leute in abgedunkelten Räumen eintönige Musik hören und Pillen schlucken
0

#4 Mitglied ist offline   sn00b 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.196
  • Beigetreten: 07. November 05
  • Reputation: 0

geschrieben 31. Januar 2008 - 18:35

vergleiche doch mal die ordner wo es geht mit denen wo es nicht geht.
könnte es sein das es unterschiede in den ntfs berechtigungen gibt, oder andere unterschiede? was passiert wenn du das mal in einem neuerstellten ordner versuchst? ist das auch im abgesichertenmodus der fall oder funktioniert es dort? passiert es auch in anderen (eventuell einem neuen) benutzerprofilen?

Dieser Beitrag wurde von Master.Max bearbeitet: 31. Januar 2008 - 18:37

0

#5 Mitglied ist online   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.135
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 184

geschrieben 31. Januar 2008 - 19:03

Das Problem hat sich geklärt. Entweder lags an den Rechten, oder Win hatte ne MAcke. NAch mehrmaligem Benutzerwechsel (mit vollständiger Abmeldung, bei allen anderen Benutzerkonten gings) gehts jetzt auch wieder beim ursprünglichen Konto

Vorher hatte ich mir die NTFS-Rechte angesehen, (es betraf \all users\Dokumente\ inkl. Unterordnern)

Admins: Vollzugriff
Jeder:Vollzugriff
Benutzer1: alle kästchen leer (das ist der Benutzer wos nich ging, dem hab ich jetzt auch Vollzugriff gegeben)

Kanns daran gelegen haben, obwohl "Jeder" Vollzugriff hat?

mfg Sturmovik

Dieser Beitrag wurde von Sturmovik bearbeitet: 31. Januar 2008 - 19:05


»Es gibt keinen Grund für irgendwen, einen Computer daheim zu haben.«
Ken Olson, 1977
»Seit ich weiß, dass abgehört wird, rede ich etwas lauter, damit mich auch jeder versteht.«
Alexander Dobrindt
Eingefügtes Bild
Es kann überhaupt nicht sein, daß PC-Spiele unsere Kinder beeinflussen. Nehmen wir einfach mal Pac-Man! Dann müßten ja heute lauter Leute in abgedunkelten Räumen eintönige Musik hören und Pillen schlucken
0

#6 Mitglied ist offline   sn00b 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.196
  • Beigetreten: 07. November 05
  • Reputation: 0

geschrieben 31. Januar 2008 - 19:09

wenn jeder vollzugriff hatte sollte es eigentlich nicht daran gelegen haben, sofern kein haken bei verweigert gesetzt war. und bei all users sollten eigentlich alle zugriff haben. seltsam, aber da es jetzt funktioniert sollte man nicht weiter nachdenken. :P
0

#7 Mitglied ist online   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.135
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 184

geschrieben 31. Januar 2008 - 19:26

Vielleicht hat XP aus dieser Rechtezuweisung ein "Jeder außer der eine" gemacht... wie auch immer, die Sache is geklärt

»Es gibt keinen Grund für irgendwen, einen Computer daheim zu haben.«
Ken Olson, 1977
»Seit ich weiß, dass abgehört wird, rede ich etwas lauter, damit mich auch jeder versteht.«
Alexander Dobrindt
Eingefügtes Bild
Es kann überhaupt nicht sein, daß PC-Spiele unsere Kinder beeinflussen. Nehmen wir einfach mal Pac-Man! Dann müßten ja heute lauter Leute in abgedunkelten Räumen eintönige Musik hören und Pillen schlucken
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0