WinFuture-Forum.de: Schäuble Sieht Gewaltkriminalität Als Argument Für Vorratsdatenspeiche - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
Seite 1 von 1

Schäuble Sieht Gewaltkriminalität Als Argument Für Vorratsdatenspeiche


#1 Mitglied ist offline   ph030 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.129
  • Beigetreten: 14. Juli 04
  • Reputation: 36

geschrieben 06. Januar 2008 - 16:29

Schäuble sieht Gewaltkriminalität als Argument für Vorratsdatenspeicherung

Offensichtlicher kann man eigentlich nicht mehr lügen und sich lächerlich machen...
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Computer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.090
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 55

geschrieben 06. Januar 2008 - 16:32

Des seh ich auch so. Ein guter Artikel! :blink: :)

Dieser Beitrag wurde von Computer bearbeitet: 06. Januar 2008 - 16:33

0

#3 Mitglied ist offline   Computer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.090
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 55

geschrieben 06. Januar 2008 - 17:03

Beitrag anzeigenZitat (h0nk: 06.01.2008, 16:57)

Und trotzdem werden keine (politischen) Konsequenzen daraus gezogen, schäbig.


Sollten man das Wort schäbig nicht in schäublig ändern? :blink: :)
0

#4 Mitglied ist offline   Crapshit 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 216
  • Beigetreten: 14. September 06
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Januar 2008 - 17:09

WIE BITTE !?!
Habe ich was verpasst:

Der CDU-Politiker meinte, dass die Festnahme der zwei Täter, die im Dezember einen Rentner überfallen haben, mittels Vorratsdaten erfolgt sei, weshalb deren Speicherung nötig sei.

War nicht der 01.01.08 der Tag an dem die Speicherung began ?


EDIT: http://www.sueddeuts...ikel/87/149724/
Wie kann da schon die Speicherung der Daten gezogen haben. Dre**s Politiker.
Ich wähle euch garantiert nicht!

Dieser Beitrag wurde von alphazero bearbeitet: 06. Januar 2008 - 17:11

0

#5 Mitglied ist offline   free 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 948
  • Beigetreten: 18. Dezember 04
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Januar 2008 - 17:10

Dem guten alten Mann kann man wohl nicht mehr helfen *kopfschüttel*
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Januar 2008 - 17:15

Tja, das ist Deutschland - Politiker leisten sich einen Verstoß nach den anderen ohne Konsequenzen, aber wehe der kleine Bürger macht etwas falsches.
0

#7 Mitglied ist offline   HS-TGO 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.054
  • Beigetreten: 03. Dezember 06
  • Reputation: 3

geschrieben 06. Januar 2008 - 19:14

Unglaublich was sich dieser BundesInnenKapser so alles zu Nutze macht um für den Ausbau eines Spitzelstaates eine Rechtfertigung parat zu haben.

Leider habe ich auch den Eindruck, dass außer uns paar Freaks im Internet die breite Masse der Bevölkerung immer noch nicht richtig verstanden haben was derzeit gerade über ihre Köpfe hinweg beschlossen wird und welche Tragweite das Ganze haben wird. Hier gehts nicht nur um PC und paar Kopien. Hier gehts um unsere Demokratie und Freiheit.

Das bisschen was manche da mitbekommen verstehen die doch nur als: Ist doch alles nur zu unserer Sicherheit.

Das wir allerdings für 1% mehr Sicherheit 99% mehr Freiheit aufgeben und uns permanent vom Staat bespitzelt fühlen dürfen, scheint leider bei der Masse noch nicht angekommen zu sein. Weil, wenn es bemerkt worden wäre, müssten nun Millionen auf die Strasse gehen.

Stattdessen hört man nur Argumente zur Beschwichtigung: Wenn du nix zu verbergen hast dann passiert dir auch nichts. Wie beruhigend diese Einschüchterungs Retorik doch ist.
So können nur Leute argumentieren, die in ihrem Leben noch keinen Stein geworfen haben.

Bis es der Letzte hier merkt ist es zu spät und wir sind in den Fängen der Stasi 2.0, und dann traut sich eh keiner mehr was zu sagen.

Die Geschichte wiederholt sich, auch für uns schon wieder. Grauenhaft!

Wheret den Änfängen und zwar jetzt ! ! !
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   Scarecrow 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.186
  • Beigetreten: 25. Dezember 07
  • Reputation: 7

geschrieben 06. Januar 2008 - 19:59

Natürlich stimmt es: "wenn du nichts zu verbergen hast, wird dir nichts passieren." Aber wer will das irgentwelche Beamte wissen das man mal irgentwelche Seiten besucht hat die nicht so "vorteilhaft" sind. Und es geht ja nicht nur um die weniger vorteilhaften Seiten sondern um _alle_!!! Es kann ALLES zurückverfolgt werden und genau das ist das was mir persöhnlich Angst macht!


mfg

PS: kann meinen Vorrednern nur zustimmen! unsere Freiheit wird immer weiter zurückgestuft.
Eingefügtes Bild --- Desktop
Eingefügtes Bild --- Laptop
______
Xeon E3 1230, 16GB DDR3, H87-HD3, Nvidia 770 GTX 2GB, 128GB Samsung 830, 500GB HDD, 1TB HDD, NAS Synology 2x4TB
______
"Denn nur ich, ich bin in Ordnung und den Rest könnt ihr vergessen, ich gehöre zu den Besten, ich bin Teil einer Elite, bin der Retter der Nation." - Frei.Wild
0

#9 Mitglied ist offline   free 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 948
  • Beigetreten: 18. Dezember 04
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Januar 2008 - 22:39

Beitrag anzeigenZitat (HS-TGO: 06.01.2008, 19:14)

Leider habe ich auch den Eindruck, dass außer uns paar Freaks im Internet die breite Masse der Bevölkerung immer noch nicht richtig verstanden haben was derzeit gerade über ihre Köpfe hinweg beschlossen wird und welche Tragweite das Ganze haben wird. Hier gehts nicht nur um PC und paar Kopien. Hier gehts um unsere Demokratie und Freiheit.

Das bisschen was manche da mitbekommen verstehen die doch nur als: Ist doch alles nur zu unserer Sicherheit.


100% zustimm.

Ich habe das Thema VDS mal in meinem Bekanntenkreis versucht zu diskutieren. Von Jung bis alt, von arm bis reich. Es waren die unterschiedlichen Bevölkerungsschichten dabei. Viele haben garnicht gewusst, dass es sowas gibt und die meisten, ich sag mal 9 von 10 Leuten haben gesagt "Ich habe ja nichts zu verbergen. Mir ist das egal...".
Ich will mich jetzt nicht als Freak bezeichnen, aber ich verfolge das Thema schon mit ernsten Augen mit. Aber die "normale" Bevölkerung hat eigentlich keine Ahnung.
Wenn man aber mal die Medien (nur Zeitung, TV und Radio) verfolgt, dann wird doch schon Recht wenig darüber informiert. Heißer wird das Ganze natürlich im Internet und speziell auf Seiten rund um den PC diskutiert. Der normale Bürger, der weniger mit dem Internet zu tun hat, wird somit schonmal nicht angesprochen. Er liesst auch nicht in Foren oder beschäftigt sich damit.
Das Geschrei wird dann erst groß, wenn die VDS gegen sie verwendet wird. Bis jetzt geht es den meisten auf gut deutsch am Arsch vorbei.
Eingefügtes Bild
0

#10 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Januar 2008 - 23:56

Ich habe da leider die gleiche Erfahrung gemacht - gleich zum Jahreswechsel wies ich alle darauf hin das ihre Daten ab jetzt gespeichert werden und die Neujahrsgrüße quasi nicht verloren gehen. Antwort:"Welche Speicherung?"

Ich habe mir selbst diese Anzeige auf A4 ausgedruckt und extra an die Haustür (innen) unter dem Spion geklebt - besten Falls hat man es sich durchgelesen, aber Fragen stellte niemand. Reges Interesse...

Und die Desinformation ist hier leider gewollt, denn wer nichts weiß kann sich nicht dagegen wehren.
Aber auch wenn man es dann genau erzählt sind vielleicht einige wütend oder sauer, aber spätestens am nächsten Tag ist alles vorüber - Du bist Deutschland!

Dieser Beitrag wurde von Großer bearbeitet: 07. Januar 2008 - 00:03

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0