WinFuture-Forum.de: Viren-scanner Läuft Amok - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
Seite 1 von 1

Viren-scanner Läuft Amok


#1 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 10. Dezember 2007 - 00:02

Viren-Scanner läuft Amok

Und greift nach einem Update Dateien einer Zensur-Software an. Soll man da jetzt applaudieren?
Symantec in Schwierigkeiten. Ein Routine-Update des Symantec Security Response zum Norton Antivirus führte dazu, dass Dateien des Solid Oak CyberSitter Zensurprogramms als Schädlinge identifiziert und teilweise sogar gelöscht wurden.

Vollständiger Artikel und Quelle

2. Quelle
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   SunsEt 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.110
  • Beigetreten: 08. Oktober 04
  • Reputation: 0

geschrieben 10. Dezember 2007 - 00:08

Zitat

Dazu Brian Milburn, President von Solid Oak Software: “Meiner Meinung nach sind Norton Produkte schlimmer als jeder Virus, den ich mir vorstellen kann”


mit dieser aussage wird er hier auch viele symphatisanten finden :D

@topic: ist der ruf erst einmal ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert :8):
0

#3 Mitglied ist offline   BiG-BennY 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 602
  • Beigetreten: 19. Januar 07
  • Reputation: 0

geschrieben 10. Dezember 2007 - 00:53

Beitrag anzeigenZitat (SunsEt: 10.12.2007, 00:08)

mit dieser aussage wird er hier auch viele symphatisanten finden :D

@topic: ist der ruf erst einmal ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert :8):


Es gab ja schon mal so ein Vorfall wo Norton ganze PC's unbrauchbar machte.
Thanks for reading my Post!
0

#4 Mitglied ist offline   SunsEt 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.110
  • Beigetreten: 08. Oktober 04
  • Reputation: 0

geschrieben 10. Dezember 2007 - 01:03

bei dem ruf von symantec wundert mich sowieso das die noch existieren können. ich glaub die leben nur noch davon das sie ihre software an die großhändler verkloppen, die sie dann auf ihren pv´s vorinstallieren und gleich mit der software verkaufen. ich kenn persönlich niemanden der sich die software kaufen würde/gekauft hat. ich weiß ja nicht inwiefern symantec in anderen ländern vertreten ist und wie der ruf dort ist, wär aber mal interessant zu wissen.

Dieser Beitrag wurde von SunsEt bearbeitet: 10. Dezember 2007 - 01:04

0

#5 _übr_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 10. Dezember 2007 - 01:43

Ich denke wehemütig an die Norton Utilities und den Norton Comannder aus DOS Zeiten. Heute sind die Teile dank Symantec nur noch Schrott. Partition Magic und Drive Image von Powerquest gingen bei Symantec auch den Bach runter. Partition Magic wird zwar heute noch verkauft, aber nicht mehr weiter entwickelt. Drive Image wurde Bestandteil von Ghost. Ghost ist mal eine Ausnahme bei Symantec und ein gutes Image Programm. Die Firmenversion von Antivirus soll angeblich auch ganz gut sein. Den Rest an Software von der Firma kann man echt kicken.

Thomas

Dieser Beitrag wurde von Tommy1967 bearbeitet: 10. Dezember 2007 - 01:45

0

#6 Mitglied ist offline   netwolf 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 564
  • Beigetreten: 26. November 02
  • Reputation: 0

geschrieben 10. Dezember 2007 - 02:24

Beitrag anzeigenZitat (BiG-BennY: 10.12.2007, 00:53)

Es gab ja schon mal so ein Vorfall wo Norton ganze PC's unbrauchbar machte.

Dieser "Vorfall" ist die Installation eines dieser Produkte :D
0

#7 Mitglied ist offline   TheBrain 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.023
  • Beigetreten: 23. Dezember 04
  • Reputation: 0

geschrieben 10. Dezember 2007 - 09:43

So ein Fehler kann nun mal passieren, auch wenn er das nicht sollte. Auch bei anderen großen Herstellern gab es schon Fehlerkennungen. Das Problem ist sicher mit dem nächsten Update beseitigt.
Also Bälle flachhalten und nicht auf Symantec eindreschen. Die derzeitige AV-SW von Symantec ist viel besser als ihr Ruf.
0

#8 Mitglied ist offline   sкavєи 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.734
  • Beigetreten: 20. Juli 04
  • Reputation: 61

geschrieben 10. Dezember 2007 - 10:09

Ich zitiere hier mal relativ frei aus dem Gedächtnis aus dem film Startup:

Zitat

Wenn du großen Erfolg hast fangen die Leute an die Qualität deiner Produkte anzugreifen.

Klar Symantec hat Fehler gemacht auch ich halte nicht viel von deren Produkten, aber das hat andere Gründe (Ressourcelast usw.). Ich denke einfach, dass es bei solch einem riesigen Hersteller wie Symantec viel schneller auffällt wenn so etwas passiert. Zudem ist die Symantec-Software oftmals so riesig, dass man von vornherein keine Fehlerlose Funktion garantieren kann. Das ist genau das gleiche wie bei Microsoft. Die Produkte sind einfach allein schon aufgrund ihrer Größe und Komplexität verwundbar. Zudem werden sie von vielen genutzt und eine entsprechende Verbreitung einer Software lässt auch kleine Fehler viel schwerer ins Gewicht fallen als bei kleineren Herstellern.
Auch andere Virenscanner haben sehr ähnliche Probleme, nur dort wird es nicht so sehr an die große Glocke gehängt. Ich schätze Symantec für ihre Arbeit und Forschung im Sektor IT-Sicherheit und ihre Produkte sind qualitativ nicht unbedingt schlechter als die der anderen Hersteller, wenn da nur die speicherlast ihrer Produkte nicht wäre.
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0