WinFuture-Forum.de: Notebook Mit Zusätzlicher Graka? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Notebooks & Tablet PCs
Seite 1 von 1

Notebook Mit Zusätzlicher Graka?


#1 Mitglied ist offline   Achim_Rittner 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 272
  • Beigetreten: 11. April 07
  • Reputation: 0

  geschrieben 03. November 2007 - 20:04

Nur so aus Interesse:
Wäre es theoretisch möglich, ein Notebook mit einer zusätzlichen GraKa aufzurüsten?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Diabolicus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.323
  • Beigetreten: 05. Januar 07
  • Reputation: 0

geschrieben 03. November 2007 - 20:11

Hi

Soweit ich weiß, ist das nicht möglich, da alles im Notebook schön zusammengelötet ist, damit nichts rausrutschen kann.Natürlich könntest du diese auseinanderlöten, doch das heißt auch nicht, das das Mainboard mit der Graka zurecht kommt.Für mich steht Aufwand und Leistungsgewinn in keiner Relation.Wäre mir zu gefährlich und anstrengend.Dann lieber das Notebook verkaufen und auf einen Rechner umsteigen.Da ist das Aufrüsten extrem einfacher.

mfg
Meine Kiste:
Intel Q9400@3,2 Ghz
Asus P5Q Deluxe
4x1GB G.E.I.L DDR2-800
Nvidia Geforce 8800 GTS 512 @810|1050|2010@Arctic Cooling Accelero S1 (aktiv)
Be Quiet Straight Power 600 Watt
mehr Infos-->Eingefügtes Bild
0

#3 _asterx_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 03. November 2007 - 20:17

Es gibt glaub ich nur ein paar Modelle wo man die vorhandene Grafik ersetzen kann, gabs glaub ich bei Alienware. Eine 2. Grafik dagegen ist nicht möglich, was auch die Akkulaufzeit dramatsch senken würde.
0

#4 Mitglied ist offline   Achim_Rittner 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 272
  • Beigetreten: 11. April 07
  • Reputation: 0

geschrieben 03. November 2007 - 20:17

und über PCI oder so, also anschließen?
0

#5 _asterx_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 03. November 2007 - 20:25

Nö, wo soll die Karte denn Platz finden? Ein Notebook ist ja ganz anders aufgebaut wie ein normaler PC. Ausserdem müsste die Karte ja die Signale intern weiterleiten und nicht wie beim PC extern.
0

#6 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.917
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 275

geschrieben 03. November 2007 - 20:35

Beitrag anzeigenZitat (Achim_Rittner: 03.11.2007, 20:04)

Wäre es theoretisch möglich...

Theoretisch? Ja. Praktisch? Nein.
Aufrüsten gar nicht oder nur bei sehr wenigen (Stichwort: MXM-Module), bei den meisten wäre das ein kompletter Austausch des Mainboards oder das Auslöten des Grafikchips und einlöten eines neuen. Allerdings könnt dann nur wieder eine baugleiche rein, eine mit mehr Speicher oder überhaupt eigenem Speicher funktioniert nicht, da die Schnittstelle für den Speicher dann auf dem Mainboard fehlt, in deinem Fall also sinnlos. Und der Austausch des MB kommt teurer wie ein neues Notebook mit bereits entsprechender Hardware...

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 03. November 2007 - 20:35

0

#7 Mitglied ist offline   Ronin 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 536
  • Beigetreten: 02. Januar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 03. November 2007 - 20:41

Was ist eigentlich aus den externen Grafikkarten von ASUS geworden?

Ich weiß noch, daß sie irgendwann diesen Sommer auf einer Messe vorgestellt wurden. Leider weiß ich nicht mehr, wie diese Grafikkarten am Notebook angeschlossen wurden


Edit:

Hier ist die Meldung: http://winfuture.de/news,29319.html

Dieser Beitrag wurde von Ronin bearbeitet: 03. November 2007 - 20:43

0

#8 Mitglied ist offline   Brutschi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 483
  • Beigetreten: 09. Oktober 04
  • Reputation: 4

  geschrieben 03. November 2007 - 20:56

Also ich kenne da eine externe Grafikkarte für Laptops, die per USB angeschlossen wird.
Diese Lösung ist für einen zweiten Monitor gedacht. Allerdings ist die Karte für 2D-Betrieb gedacht, also spielen fällt weg. Ist auch kein Wunder bei einem S3 GK-Prozessor mit 8 MB SD-RAM.
Hier der Link:
klick mich

Gruß
Brutschi
Eingefügtes Bild
seit 09.09.2012 wieder richtige BOINC-STATS Signatur
0

#9 Mitglied ist offline   Achim_Rittner 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 272
  • Beigetreten: 11. April 07
  • Reputation: 0

geschrieben 03. November 2007 - 21:05

Beitrag anzeigenZitat (Ronin: 03.11.2007, 20:41)

Was ist eigentlich aus den externen Grafikkarten von ASUS geworden?

Ich weiß noch, daß sie irgendwann diesen Sommer auf einer Messe vorgestellt wurden. Leider weiß ich nicht mehr, wie diese Grafikkarten am Notebook angeschlossen wurden


Edit:

Hier ist die Meldung: http://winfuture.de/news,29319.html


die kommt nicht auf den Markt, daher: FÄLLT WEG!

Zitat

Also ich kenne da eine externe Grafikkarte für Laptops, die per USB angeschlossen wird.
Diese Lösung ist für einen zweiten Monitor gedacht. Allerdings ist die Karte für 2D-Betrieb gedacht, also spielen fällt weg. Ist auch kein Wunder bei einem S3 GK-Prozessor mit 8 MB SD-RAM.
Hier der Link:
klick mich

Gruß
Brutschi


wie du sagst, nur 2D, daher: FÄLLT AUCH WEG!!

Dieser Beitrag wurde von Achim_Rittner bearbeitet: 03. November 2007 - 21:07

0

#10 Mitglied ist offline   Diabolicus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.323
  • Beigetreten: 05. Januar 07
  • Reputation: 0

geschrieben 03. November 2007 - 21:41

Hi

Ja, diese Idee von Asus war eigentlich super, aber anscheinend hat Asus dann den Schwanz eingezogen.Funktioniert hat es.Damals war glaube ich eine 7950GT an ein Notebook angeschlossen,welches dadurch über 100% Leistungsanstieg bekommen hat.Ich denke an Kundenmangel wäre das Projekt nicht gescheitert.

mfg
Meine Kiste:
Intel Q9400@3,2 Ghz
Asus P5Q Deluxe
4x1GB G.E.I.L DDR2-800
Nvidia Geforce 8800 GTS 512 @810|1050|2010@Arctic Cooling Accelero S1 (aktiv)
Be Quiet Straight Power 600 Watt
mehr Infos-->Eingefügtes Bild
0

#11 Mitglied ist offline   Achim_Rittner 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 272
  • Beigetreten: 11. April 07
  • Reputation: 0

geschrieben 03. November 2007 - 21:43

ich hätt mich drüber gefreut, aber so isses halt nix
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0