WinFuture-Forum.de: Lcd-bildschirm Sauber Bekommen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Lcd-bildschirm Sauber Bekommen


#1 Mitglied ist offline   Krümel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 45
  • Beigetreten: 03. November 03
  • Reputation: 0

geschrieben 08. Mai 2004 - 20:19

:rolleyes:
Liebe User!

Hier mal keine Frage, sondern ein, wie ich finde, toller Hinweis, wie man seinen Laptop-Bildschirm einwandfrei und OHNE Chemie wieder sauber bekommt! Dieses Vorgehen hat bei mir nach _sehr vielen_ Versuchen, mit
mal mehr und mit mal weniger Erfolg, zu dem letztendlich einzig wahren
Verfahren geführt :-) (Sollichetmirjetztpatentierenlassen ?)

Man nehme: Ein Mikrofasertuch, mache es nass und wringe es sodann aus,
bis wirklich alles, was man an Nässe durch das Wringen raus bekommt
raus ist. Mit genau diesem Tuch wische man über den "Bildschirm", der
ja eigendlich keiner ist ;-) Anschließend mit einem trockenen Tuch
(Geschirrtuch - weiß die Frau (Freundin), was ich meine), trocken
wischen. Danach bleibt nur noch Staunen übrig.

Es war der bis dato sauberste "Bildschirm"!

Meine anderen Versuche (Brillenputztücher, Glasreiniger usw.), waren allesamt Müll!

In der Hoffnung, das ich Euch einen wirklich guten Tip aus meiner
"Versuchsküche" gegeben habe...
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   LoD14 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.925
  • Beigetreten: 04. Mai 03
  • Reputation: 44

geschrieben 08. Mai 2004 - 20:26

...muss dann meiner mutter mal sagen, das die mir son tuch besorgen soll....

bisher mach ichs mit spülmittel und wasser... dabei muss man aber immer so höllisch aufpassen...
0

#3 Mitglied ist offline   wiz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.527
  • Beigetreten: 21. Juni 03
  • Reputation: 0

geschrieben 08. Mai 2004 - 20:32

danke...werde ich in naher Zukunft mal ausprobieren...:rolleyes:

...wobei ich mit Brillenputztüchern bis jetzt auch sehr gute Erfahrungen gemacht habe...;)
0

#4 Mitglied ist offline   sensi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 276
  • Beigetreten: 21. April 04
  • Reputation: 1

geschrieben 08. Mai 2004 - 20:41

Zitat (Krümel: 08.05.2004, 21:19)

Man nehme: Ein Mikrofasertuch, mache es nass und wringe es sodann aus, bis wirklich alles, was man an Nässe durch das Wringen raus bekommt raus ist. Mit genau diesem Tuch wische man über den "Bildschirm" ...

Das Mikrofasertuch ist wirklich prima. Eigentlich braucht man da auch nicht "abzutrocknen". Die winzigen Tröpfchen verschwinden von alleine ohne Spuren zu hinterlassen.

Dieses Tuch kann man auch für Autoscheiben, Fenster, Spiegel und andere Dinge verwenden. Es ist waschbar (aber auf keinen Fall Weichspüler verwenden!).
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0