WinFuture-Forum.de: Daten Organisieren - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Linux
Seite 1 von 1

Daten Organisieren


#1 Mitglied ist offline   DerXero 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.151
  • Beigetreten: 01. Oktober 04
  • Reputation: 0

geschrieben 29. Juni 2007 - 17:36

Hallo,
nach etwas längerer Zeit melde ich mich hier im Forum mal wieder. Es geht nun um ein mir bevorstehendes Problem.
Noch sieht mein Arbeitsplatz folgendermaßen aus: ein Server mit Debian (für alles mögliche) leider nur aktuell 60GB Platz, einer Workstation mit Gentoo und gelegentlich Windows mit 1,8TB und einem Testrechner (spielt hier mal keine Rolle).

Meine Daten zu organisieren ist somit nicht allzu schwer, alles wird auf der Workstation gespeichert und sehr wichtige Daten auf dem Server gesichert.
Das wesentliche Problem besteht jetzt darin, dass ich mir ein Notebook zulegen will/muss und damit natürlich auch an die Daten ran muss. Zuhause ist dies alles kein Problem, einfach per Samba alles freigeben und es läuft, aber was mache ich unterwegs? Emails zum Beispiel laufen noch über einen POP3 Server, das könnte ich allerdings auch auf nem IMAP umstellen. Wie läufts mit meinem Firefox-Profil? So wie es auf meinem PC ist, soll es auch auf meinem Notebook sein, natürlich auch unterwegs.
Ich möchte auch weiß Gott nicht die 1,8TB immer dabei haben, denn wer braucht bitte sämtliche virtuelle Maschinen und digitale Bilder dabei. Aber soetwas wie meine Office Dokumente, HTML/PHP Scripts oder auch Photoshop Files hätte ich schon gern dabei.
Nun könnte man sagen "kopier dir die Sachen doch alle einfach drauf", nur was mache ich, wenn ich eine neue Version auf dem Notebook habe und eine ältere auf dem PC? Einzeln die Files wieder kopieren will ich sicher auch nicht.
Meine Idee wäre nun, dass ich einen Großteil meiner Platten in den Server baue (setzt voraus, dass ich mir einen Neuen baue), dort alles speicher und mit rsync die gewünschten Daten hin und her kopiere.
Kennt ihr dafür Lösungen? Fertige? Oder muss ich meine Ferien nun damit verbraten mir unzählige Scripte zu schreiben?
Ich hoffe ihr versteht mein Problem und könnt mir etwas helfen.
Achja, zum Notebook: Ich bin mir noch nicht 100 prozentig Stimmig darüber, ob ich Windows oder OSX verwenden werde, falls nicht sogar wieder Linux. Das setzt voraus, dass das ganze irgendwie Plattform unabhängig ist.

Vielen Dank schon mal!
HP Touchsmart TM2 2010eg - Intel i7-430UM - 4GB Ram - Intel X25-M 80GB SSD - Windows 7 Professional
Workstation: Intel E8400 - 4GB Ram - MSI P45 Board - Windows 7 Professional
Storage-Server: 3ware 9650SE 8LPML - 5x WD GP 1,5TB Raid5 - Ubuntu
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   schischa 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 623
  • Beigetreten: 17. Dezember 04
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Juli 2007 - 00:33

also unzählige skripte brauchste selbst mit rsync nicht. aber was spricht dagegen das alles per sftp oder nfs zu machen?! wenn ich mich richtig erinnere hast du doch kde und mit konqui dann doch grad n passendes programm zur hand um alles direkt per sftp von server > laptop zu bewegen und von der workstation kannste ja eh per nfs die daten sharen, dann merkste da gar nicht, dass sie remote auf einem rechner liegen
0

#3 Mitglied ist offline   DerXero 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.151
  • Beigetreten: 01. Oktober 04
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Juli 2007 - 01:46

nja, das wär ja einfach :)
Ich möchte meine Files gern einfach per NFS alle auf dem Server haben und dann nur immer aktuelle Kopien auf meinem Notebook (mit denen ich dann Unterwegs arbeiten kann), gleichzeitig sollen neue Versionen auf den Server geschoben werden. Gibt es da nicht schon Lösungen oder muss ich das tatsächlich per Script selbst realisieren?
HP Touchsmart TM2 2010eg - Intel i7-430UM - 4GB Ram - Intel X25-M 80GB SSD - Windows 7 Professional
Workstation: Intel E8400 - 4GB Ram - MSI P45 Board - Windows 7 Professional
Storage-Server: 3ware 9650SE 8LPML - 5x WD GP 1,5TB Raid5 - Ubuntu
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0